Novade Nutzungsbedingungen

Letzte Aktualisierung: 9 Oktober 2020

Diese Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung aller von Novade angebotenen Dienste, Software oder Websites (die „Dienste“). Bitte lesen Sie diese Nutzungsbedingungen sorgfältig durch, bevor Sie mit der Nutzung der Dienste beginnen. Durch die Nutzung der Dienste oder die Erstellung eines Kontos akzeptieren Sie die vorliegenden Bedingungen und die Novade-Datenschutzerklärung (die „Datenschutzerklärung“) und erklären sich damit einverstanden, an diese gebunden zu sein. Wenn Sie mit diesen Bedingungen oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden sind, dürfen Sie nicht auf die Dienste zugreifen oder diese nutzen.

Der Zugang zu den Novade-Diensten wird von einer juristischen Person oder Organisation gewährt, die eine Vereinbarung mit Novade abgeschlossen hat (der „Kunde“). Der Kunde gewährt „Benutzern“ Zugang zu den Novade-Diensten, um Aktivitäten im Rahmen der gewerblichen Aktivitäten des Kunden durchzuführen. Nutzer können z.B. Mitarbeiter, Kunden, Berater, Unterauftragnehmer und Vertreter des Kunden sowie Dritte sein, mit denen der Kunde Geschäfte tätigt.

Die vorliegenden Nutzungsbedingungen regeln Ihren Zugang und Ihre Nutzung der Dienste. Bitte beachten Sie, dass die Ihnen vom Kunden erteilten Anweisungen Ihren Zugang und Ihre Nutzung der Dienste weiter einschränken können.

Novade ist berechtigt, diese Bedingungen von Zeit zu Zeit zu überarbeiten. Novade wird Sie darüber informieren, indem die aktuellste Version auf der Novade-Website veröffentlicht wird. Sie sind dafür verantwortlich, solche Veröffentlichungen regelmäßig zu überprüfen. Wenn Sie nach Inkrafttreten der überarbeiteten Bedingungen weiterhin auf die Dienste zugreifen oder sie nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, an die überarbeiteten Bedingungen gebunden zu sein.

In diesem Dokument wird unterschiedslos mit „Sie“ oder „Benutzer“ auf Sie Bezug genommen.

 

1. Bereitstellung von Diensten

Zugang und Verfügbarkeit von Diensten. Jedem Benutzer wird vom Administrator oder von Novade eine eindeutige ID zugewiesen. Die ID ist für den Zugriff auf die Dienste erforderlich.

Sicherheit. Novade setzt alle auf der Novade-Website beschriebenen physischen und logischen Sicherheitsmaßnahmen um. Der Benutzer erkennt hiermit an, dass solche Maßnahmen im Hinblick auf die Art der beabsichtigten Nutzung der Dienste sowie die Art der relevanten Kundendaten geeignet sind.

 

2. Benutzerzuständigkeiten

Einhaltung der Bedingungen. Der Benutzer muss die Dienste in Übereinstimmung mit den vorliegenden Bedingungen und allen anwendbaren Gesetzen nutzen.

Novade übt keine Kontrolle über Kundendaten, Werke oder Aktionen aus, die bei der Nutzung der Dienste verwendet oder produziert werden, noch überwacht Novade diese und übernimmt keine Verantwortung für diese.

Nutzungseinschränkungen. Der folgendes unterlassen:

  • Sicherheits- oder Authentifizierungsmaßnahmen verletzen oder anderweitig umgehen;
  • die Dienste oder das Eigentum in einer Art und Weise verwenden, die die Dienste oder das Eigentum stören, deaktivieren oder beeinträchtigen könnte;
  • die Dienste stören oder unterbrechen, z.B. durch Versenden eines Virus, Überlastung, Flooding, Spamming oder Mail-Bombardierung eines Teils der Dienste;
  • in irgendeiner Weise gegen das Gesetz verstoßen, einschließlich der Speicherung oder Weitergabe von Inhalten, die betrügerisch, verleumderisch oder irreführend sind oder die die Privatsphäre oder die Rechte anderer verletzen;
  • den direkten oder indirekten Zugang zu den Diensten in einer Weise erlauben, die eine vertragliche Nutzungsbeschränkung umgeht;
  • kopieren, verkaufen, weiterverkaufen, vermieten, lizenzieren, vertreiben, modifizieren, übersetzen, abgeleitete Arbeiten von den Eigenschaften oder Dienste oder Teilen, Funktionen oder Benutzeroberflächen erstellen;
  • (versuchen) die Eigenschaften zu dekompilieren, zurückzuentwickeln, zu disassemblieren oder anderweitig (versuchen) den Quellcode aus den Eigenschaften abzuleiten und/oder (versuchen) einen Ersatz- oder ähnlichen Dienst durch Nutzung der oder Zugriff auf die Dienste zu schaffen;
  • Produktkennzeichnungen, Eigentums-, Urheberrechts- oder andere Hinweise, die auf den Eigenschaften oder den Diensten enthalten sind, entfernen;
  • Personen unter 16 Jahren die Nutzung der Dienste gestatten.

Unbefugte Nutzung und Zugriff. Sie sind dafür verantwortlich, Ihre Benutzer-ID vertraulich zu behandeln. Die Benutzer-ID ist persönlich und muss von Ihnen streng vertraulich behandelt werden. Sie dürfen Ihre Benutzer-ID in keiner Weise an andere Benutzer oder Dritte ausleihen oder sie ihnen anvertrauen, unabhängig davon, ob es sich um Kundenmitarbeiter handelt oder nicht. Als Vorsichtsmaßnahme empfiehlt Novade, die Passwörter regelmäßig zu ändern. Die Passwörter müssen von Ihnen sofort geändert werden, wenn der Verdacht besteht, dass Ihre Benutzer-ID unberechtigterweise weitergegeben oder gestohlen wurde. Novade ist nicht verantwortlich für Schäden oder Verluste, die sich aus einer Sicherheitsverletzung ergeben, die darauf zurückzuführen ist, dass der Kunde oder Benutzer die Vertraulichkeit der Benutzer-IDs nicht gewahrt hat.

Verstoß. Im Falle eines Verstoßes gegen eine der hier genannten Verpflichtungen hat Novade das alleinige und absolute Recht, nach eigenem Ermessen den Zugang des Benutzers zu den Diensten zu beschränken, auszusetzen oder zu beenden, ohne die Gerichte anzurufen und mit sofortiger Wirkung.

 

3. Eigentumsrechte und Lizenzen

Rechtsvorbehalt. Sofern hierin nicht ausdrücklich festgelegt, gewährt die Vereinbarung (a) Novade keine geistigen Eigentumsrechte an Kundendaten oder (b) dem Benutzer keine geistigen Eigentumsrechte an den Diensten, an den Eigenschaften oder an den Novade-Marken und -Markenmerkmalen.

Eingeschränkte Softwarelizenz. Für einige der Dienste muss der Benutzer Software herunterladen und installieren. Novade gewährt den Benutzern eine eingeschränkte, nicht übertragbare, nicht ausschließliche, widerrufbare und nicht exklusive Lizenz zur Nutzung der Software, ausschließlich für den Zugriff auf die Dienste.

Lizenz zur Nutzung von Feedback. Novade darf (muss aber nicht) alle Vorschläge, Verbesserungswünsche, Korrekturen oder anderes Feedback von Benutzern verwenden, modifizieren und in seine Software und Dienste integrieren. Durch die Bereitstellung des Feedbacks verzichtet der Benutzer auf alle Rechte an diesem Feedback und erklärt sich damit einverstanden, dass Novade das Recht hat, dieses Feedback frei zu nutzen, zu modifizieren und zu integrieren, ohne rechtliche Verpflichtungen gegenüber dem Benutzer einzugehen.

 

4. Schutz von Kundendaten

Einhaltung der Datenschutzgesetze. Gegebenenfalls müssen Novade und der Benutzer die erforderlichen Datenschutzgesetze, -vorschriften oder -anweisungen der betreffenden Gerichtsbarkeit(en) einhalten und alle darin vorgeschriebenen Fristen, Verfahren oder Anforderungen gelten im erforderlichen Umfang. Für den Betrieb und die Bereitstellung der Dienste erhebt Novade bestimmte Informationen über die Benutzer. Novade verwendet und speichert diese Informationen in Übereinstimmung mit der Novade-Datenschutzerklärung.

Anwendungen von Dritten: Novade Services kann Links zu Anwendungen von Drittanbietern enthalten, darunter einige, die andere Datenschutz- und Sicherheitsrichtlinien und -praktiken als Novade verwenden. Novade gibt keine Zusicherungen oder Gewährleistungen bezüglich der Richtlinien und Praktiken solcher Anwendungen und ist für solche Anwendungen nicht verantwortlich

 

5. Ausschlüsse

Gewährleistungen. Ungeachtet einer spezifischen Garantie, die Novade dem Kunden gewährt, WERDEN DIE DIENSTE BEREITGESTELLTWIE VORLIEGEND“, AUF IHR EIGENES RISIKO, OHNE AUSDRÜCKLICHE ODER STILLSCHWEIGENDE GARANTIE ODER BEDINGUNG JEGLICHER ART. SOWEIT DIES NICHT GESETZLICH VERBOTEN IST, GEBEN NOVADE UND SEINE VERBUNDENEN UNTERNEHMEN (UND ANGESCHLOSSENEN DIENSTANBIETER) (A) KEINE AUSDRÜCKLICHEN ODER STILLSCHWEIGENDEN ZUSICHERUNGEN ODER GEWÄHRLEISTUNGEN, DIE IN IRGENDEINER WEISE MIT DER VEREINBARUNG ODER DER ERBRINGUNG DER DIENSTE IM RAHMEN DIESER VEREINBARUNG IN ZUSAMMENHANG STEHEN ODER SICH IN IRGENDEINER WEISE AUS DIESER VEREINBARUNG ODER DER ERBRINGUNG DER DIENSTE IM RAHMEN DIESER VEREINBARUNG ERGEBEN, EINSCHLIESSLICH, OHNE EINSCHRÄNKUNG, JEGLICHER GEWÄHRLEISTUNG DER MARKTGÄNGIGKEIT, ZUFRIEDENSTELLENDER QUALITÄT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, NICHTVERLETZUNG DER RECHTE DRITTER ODER DIE SICH AUS DEM HANDELSVERLAUF ODER DER LEISTUNG ODER DURCH GEWOHNHEITEN ODER HANDELSGEBRÄUCHE ERGEBEN, DIE ALLE AUSDRÜCKLICH AUSGESCHLOSSEN WERDEN UND  (B) GARANTIEREN NICHT, DASS DIE DIENSTE UNTERBRECHUNGSFREI, FEHLERFREI ODER FREI VON SCHÄDLICHEN KOMPONENTEN SIND, DASS DER INHALT SICHER IST ODER NICHT ANDERWEITIG VERLOREN GEHT ODER BESCHÄDIGT WIRD.

Nichtverfügbarkeit des Dienstes. Der Benutzer erkennt an, dass Novade die Übertragung von Daten über Kommunikationseinrichtungen, einschließlich des Internets, nicht kontrolliert, und dass die Dienste Beschränkungen, Verzögerungen und anderen Problemen unterliegen können, die mit der Nutzung solcher Kommunikationseinrichtungen verbunden sind. Novade ist nicht verantwortlich für Verzögerungen, Lieferausfälle oder andere Schäden, die sich aus solchen Problemen ergeben.

Unterbrechungen des Dienstes. Der Benutzer nimmt zur Kenntnis, dass die Dienste aufgrund von Wartungsarbeiten oder aus anderen Gründen, die sich der Kontrolle von Novade entziehen, vorübergehend nicht verfügbar sein können. Novade ist für eine solche Nichtverfügbarkeit nicht haftbar, aber Novade unternimmt angemessene Anstrengungen, um eine geplante Unterbrechung im Voraus anzukündigen.

Befreiungsgrund. Novade ist nicht haftbar, wenn der Benutzer nicht in der Lage ist, auf die Dienste zuzugreifen oder sie zufriedenstellend zu nutzen, und/oder falls Novade aufgrund eines Ereignisses, das nicht unter der Kontrolle von Novade steht (ein „Befreiungsgrund“), nicht in der Lage sein, alle oder einen Teil der Dienste entsprechend der Vereinbarung zu erbringen, wie:

  • ein Ereignis Höherer Gewalt;
  • jede Handlung oder Unterlassung des Kunden oder Benutzers oder eines Dritten, einschließlich jeder Verzögerung oder Nichteinhaltung seiner Verpflichtungen;
  • Versäumnisse anderer Parteien, wie z.B. Schwierigkeiten mit Diensten oder Geräten unter der Kontrolle oder Verantwortung von Drittanbietern;
  • Schwierigkeiten mit den Diensten aufgrund von Änderungen an den Systemen oder Artikeln des Kunden oder Benutzers;
  • Fehler, die dem Kunden (einschließlich der Vertreter Dritter) oder einem Benutzer, der die Dienste verwaltet oder nutzt, unterlaufen;
  • ungenaue oder unvollständige Daten, Informationen oder Dokumentationen, die vom Kunden oder Benutzer zur Verfügung gestellt wurden;
  • Fehlfunktionen jeglicher Art in den Einrichtungen des Kunden oder Benutzers.

Externe Websites. Novade Dienste enthalten ggf. Links zu Anwendungen oder Websites Dritter („Externe Websites“). Diese Links werden nur zu Informationszwecken für den Benutzer zur Verfügung gestellt und gelten nicht als Billigung des Inhalts dieser externen Websites durch Novade. Wenn der Benutzer auf eine externe Website zugreift, hat Novade keine Kontrolle über deren Inhalt, Anwendungen oder Dienste.

Novade macht keine Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Qualität oder Zugänglichkeit einer externen Website oder deren Inhalt oder Materialien. Novade lehnt jede Haftung für Fehler, Auslassungen, Verletzungen von Rechten Dritter oder rechtswidriges Verhalten ab, die sich aus solchen externen Websites ergeben.

Englische Versionskontrolle. Die vorliegenden Nutzungsbedingungen wurden ursprünglich in englischer Sprache verfasst. Im Falle von Unstimmigkeiten zwischen der englischen Textversion und einer Übersetzung ist die englische Version maßgebend.

 

6. Haftungsbeschränkung

Haftungsgrundsätze. Kundendaten und im weiteren Sinne alle Inhalte, die durch den Kunden oder Benutzer in oder mit den Diensten integriert oder verarbeitet werden, liegen in der alleinigen Verantwortung des Kunden und des Benutzers.

Haftungsbeschränkung. SOWEIT NICHT GESETZLICH VERBOTEN, HAFTEN NOVADE, SEINE ANGESCHLOSSENEN UNTERNEHMEN, WIEDERVERKÄUFER, LEITENDEN ANGESTELLTEN, MITARBEITER, VERTRETER, LIEFERANTEN ODER LIZENZGEBER IN KEINEM FALL FÜR: ALLE INDIREKTEN, ZUFÄLLIGEN, BESONDEREN, STRAF-, DECKUNGS- ODER FOLGESCHÄDEN (INSBESONDERE SCHÄDEN FÜR ENTGANGENEN GEWINN, EINNAHMEN, FIRMENWERT, NUTZUNG ODER INHALT), WIE AUCH IMMER VERURSACHT, UNTER JEDER HAFTUNGSTHEORIE, EINSCHLIESSLICH, OHNE EINSCHRÄNKUNG, VERTRAG, UNERLAUBTE HANDLUNG, GARANTIE, FAHRLÄSSIGKEIT ODER ANDERWEITIG, SELBST WENN NOVADE ÜBER DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN INFORMIERT WURDE.

 

7. Vertragsparteien und geltendes Recht

Die Gültigkeit und Auslegung dieser Bedingungen und das Rechtsverhältnis der Vertragsparteien werden geregelt durch die anwendbaren Gesetze, wie in der nachstehenden Tabelle angegeben.

Hauptsitz des Unternehmen Novade Vertragspartner Geltendes Recht Ausschließliche Gerichtsbarkeit für Streitbeilegung
EU Novade Solutions Europe Frankreich Frankreich
UK Novade UK LTD UK UK
Festland China Beijing Novade Network Technology Co., Ltd China China
Weltweit, außer oben genannte austauschen Novade Solutions Pte Ltd Singapur Singapur

 

8. Definitionen

In diesen Bedingungen haben die genannten Begriffe die folgende Bedeutung:

„Vereinbarung“ bedeutet die Vereinbarung zwischen Novade und dem Kunden.

„Kunde“ hat die Bedeutung, wie sie in der Präambel der vorliegenden Bedingungen dargelegt ist.

„Kundendaten“ bezeichnet die Dateien, Daten und verschiedenen Elemente, die vom Kunden und den Benutzern zur Verarbeitung im Rahmen der Dienste zur Verfügung gestellt werden.

„Datenschutzgesetze“ bezeichnet alle weltweit geltenden Gesetze zum Schutz personenbezogener Daten, die für die jeweilige Partei in der Rolle der Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Vereinbarung gelten, in der jeweils gültigen Fassung, die von Zeit zu Zeit geändert, zusammengefasst oder ersetzt wird.

„Ereignis höherer Gewalt“ ist ein Ereignis, das sich der Kontrolle der betroffenen Person entzieht, einschließlich, ohne Einschränkung, Streik, Epidemie, Aussperrung, Arbeitskampf, Krieg, Terrorismus, Aufruhr, Unruhen, böswillige Beschädigung, Unfall, Ausfall von Anlagen oder Maschinen, Computersoftware-, Hardware- oder Systemausfall, Feuer, außergewöhnliche Situationen natürlicher und vom Menschen verursachter Art, einschließlich Naturkatastrophen, Überschwemmung und/oder Sturm.

„Geistige Eigentumsrechte“ bedeutet alle Rechte unter Urheberrechtsgesetzen, Patentgesetzen, Markengesetzen, Geschäftsgeheimnissen, Gesetzen gegen unlauteren Wettbewerb und allen anderen Eigentumsrechten weltweit.

„Novade“ bezeichnet den geltenden Novade-Vertragspartner, wie im Artikel „Vertragsparteien und geltendes Recht“ der Bedingungen angegeben.

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen über eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person.

„Partei(en)“ bedeutet individuell oder gemeinsam der Benutzer und/oder Novade.

„Datenschutzerklärung“ bedeutet die Novade-Datenschutzerklärung, die unter der folgenden Adresse abrufbar ist: https://www.novade.net/de/datenschutzerklaerung-de/

Eigentum“ bedeutet Novade Anwendungen, Plattform, Software, Dokumentation und andere Novade-Vermögenswerte, auf die der Kunde zugreifen oder die er nutzen muss, um von den Dienste profitieren zu können.

„Release(s)“ bedeutet jedes Release, das sich auf Novade-Eigentum bezieht, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Updates, Fehlerbehebungen, Patches, kleinere Upgrades und neue Versionen.

„Befreiungsgrund“ hat die Bedeutung, wie sie im Artikel „Ausschlüsse“ der vorliegenden Bedingungen dargelegt ist.

„Dienste“ bezeichnet die Professional Services und/oder das Abonnement, die vom Kunden in Auftrag gegeben und von Novade bereitgestellt werden, wie im Auftrag beschrieben.

„Software“ bezeichnet die Software von Novade, die der Benutzer unter Umständen auf seinem eigenen System installieren muss, um die Dienste und alle Releases dieser Software nutzen zu können.

„Bedingungen“ bedeutet die vorliegenden Bedingungen.

„Benutzer“ hat die Bedeutung, wie sie in der Präambel der vorliegenden Bedingungen dargelegt ist.

„(Benutzer-)IDs“ bedeutet Anmeldeinformationen und Passwort, die eindeutig einem Benutzer zugeordnet sind.

„(Novade-)Website“ bezeichnet die von Novade veröffentlichte Website, die unter der folgenden Adresse abrufbar ist: www.novade.net/de.

Novade Dienstvereinbarung

Letzte Aktualisierung: 9 Oktober 2020

Die Vereinbarung regelt den Zugang zu und die Nutzung der Novade-Dienste. Zu den Novade-Dienste gehören Abonnements für Novade-Web- und mobile Anwendungen sowie Professional Services wie Anpassung, Beratung, Plattformkonfiguration, Support, Systemintegration oder Schulung.

Die Vereinbarung stellt einen verbindlichen Vertrag zwischen Novade und dem in der Bestellung genannten Kunden dar. Der Kunde muss dieser Dienstvereinbarung zustimmen, um die Dienste in Anspruch nehmen zu können. Wenn der Kunde mit allen oder einem Teil dieser Bedingungen nicht einverstanden ist, darf der Kunde die Dienste nicht nutzen.

Die Person, die diese Bedingungen akzeptiert, versichert, dass sie das Recht und die Befugnis hat, den Kunden rechtlich an den Abschluss der Vereinbarung zu binden.

 

1. Bereitstellung von Diensten

Zugang und Verfügbarkeit von Diensten. Jedem Benutzer wird vom Administrator oder von Novade eine eindeutige ID zugewiesen, gemäß den Kundenanweisungen und unter der Verantwortung des Kunden. Die ID ist für den Zugriff auf das Abonnement erforderlich.

Novade unternimmt wirtschaftlich vertretbare Anstrengungen, um das Abonnement jederzeit verfügbar zu machen, mit Ausnahme von planmäßigen Wartungs- und Aktualisierungsarbeiten und jeder Nichtverfügbarkeit, die durch einen Befreiungsgrund verursacht wird.

Änderungen. Novade wird ggf. von Zeit zu Zeit neue Versionen herausbringen. Wenn Novade die Dienste in einer Weise verändert, die ihre Funktionalität einschränkt, wird Novade den Kunden informieren und die erforderlichen Maßnahmen ergreifen, um diese Störung zu begrenzen.

Sicherheit. Novade setzt alle auf der Novade-Website beschriebenen physischen und logischen Sicherheitsmaßnahmen um. Der Kunde erkennt hiermit an, dass solche Maßnahmen im Hinblick auf die Art der beabsichtigten Nutzung der Dienste sowie die Art der relevanten Kundendaten geeignet sind.

 

2. Verantwortlichkeiten des Kunden

Einhaltung der Bedingungen. Der Kunde und die Benutzer müssen die Dienste in Übereinstimmung mit der Vereinbarung und allen anwendbaren Gesetzen nutzen. Der Kunde trägt die volle Verantwortung für alle Kundendaten, Arbeiten und Aktionen, die von den Diensten erzeugt, auf oder durch die Dienste durchgeführt werden. Der Kunde ist für die Einhaltung der Vereinbarung durch den Benutzer sowie für den Zugang und die Nutzung der Dienste durch die Benutzer verantwortlich. Der Kunde ist vollständig haftbar für jegliche Nutzung, Missbrauch oder Betrug, die von Benutzern bei der Nutzung der Dienste begangen werden.

Novade übt keine Kontrolle über Kundendaten, Werke oder Aktionen aus, die bei der Nutzung der Dienste verwendet oder produziert werden, noch überwacht Novade diese und übernimmt keine Verantwortung für diese.

Geräte und Zusatzdienste. Der Kunde ist verantwortlich für die Beschaffung und Wartung von Geräten und Zusatzdiensten, die für den Zugang und die Nutzung der Dienste erforderlich sind. Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass diese Geräte und Zusatzdienste mit den Diensten kompatibel sind. Der Kunde ist für die Nutzung, Wartung und Sicherheit dieser Geräte verantwortlich und muss sicherstellen, dass die Geräte jederzeit die für den Zugang und die Nutzung der Dienste erforderliche Mindestkonfiguration erfüllen.

Verwaltung der Dienste. Der Kunde kann Benutzer zu Administratoren ernennen. Administratoren haben ggf. die Möglichkeit, den Zugang zu den Konten der Benutzerdienste zu überwachen, einzuschränken oder zu beenden. Novade ist weder für das interne Management oder die Verwaltung der Dienste noch für die von den Administratoren ergriffenen Maßnahmen verantwortlich. Der Kunde ist für solche Administratorkonten verantwortlich und muss sicherstellen, dass die Nutzung der Dienste durch die Administratoren in Übereinstimmung mit der Vereinbarung und allen anwendbaren Gesetzen erfolgt.

Nutzungseinschränkungen. Der Kunde wird folgendes nicht tun und muss sicherstellen, dass seine Benutzer und Administratoren dies ebenfalls nicht tun:

  • Sicherheits- oder Authentifizierungsmaßnahmen verletzen oder anderweitig umgehen;
  • die Dienste oder das Eigentum in einer Art und Weise verwenden, die die Dienste oder das Eigentum stören, deaktivieren oder beeinträchtigen könnte;
  • die Dienste stören oder unterbrechen, z.B. durch Versenden eines Virus, Überlastung, Flooding, Spamming oder Mail-Bombardierung eines Teils der Dienste;
  • in irgendeiner Weise gegen das Gesetz verstoßen, einschließlich der Speicherung oder Weitergabe von Inhalten, die betrügerisch, verleumderisch oder irreführend sind oder die die Privatsphäre oder die Rechte anderer verletzen;
  • den direkten oder indirekten Zugang zu den Diensten in einer Weise erlauben, die eine vertragliche Nutzungsbeschränkung umgeht;
  • kopieren, verkaufen, weiterverkaufen, vermieten, lizenzieren, vertreiben, modifizieren, übersetzen, abgeleitete Arbeiten von den Eigenschaften oder Dienste oder Teilen, Funktionen oder Benutzeroberflächen erstellen;
  • (versuchen) die Eigenschaften zu dekompilieren, zurückzuentwickeln, zu disassemblieren oder anderweitig (versuchen) den Quellcode aus den Eigenschaften abzuleiten und/oder (versuchen) einen Ersatz- oder ähnlichen Dienst durch Nutzung der oder Zugriff auf die Dienste zu schaffen;
  • Produktkennzeichnungen, Eigentums-, Urheberrechts- oder andere Hinweise, die auf den Eigenschaften oder den Diensten enthalten sind, entfernen;
  • Personen unter 16 Jahren die Nutzung der Dienste gestatten.

Unbefugte Nutzung und Zugriff. Der Kunde wird die unbefugte Nutzung der Dienste durch die Benutzer verhindern und jegliche unbefugte Nutzung der Dienste unterbinden. Der Kunde wird Novade unverzüglich über jede unbefugte Nutzung der Dienste oder jeden unbefugten Zugriff auf die Dienste informieren. Novade ist nicht verantwortlich für Schäden oder Verluste, die sich aus einer Sicherheitsverletzung ergeben, die darauf zurückzuführen ist, dass der Kunde oder Benutzer die Vertraulichkeit der Benutzer-IDs nicht gewahrt hat. Der Kunde ist für alle Handlungen, Verstöße oder den Missbrauch der Dienste durch seine Benutzer verantwortlich.

Verstoß. Im Falle eines Verstoßes gegen eine der hier genannten Verpflichtungen hat Novade das alleinige und absolute Recht, nach eigenem Ermessen den Zugang zu den Diensten zu beschränken, auszusetzen oder zu beenden, ohne die Gerichte anzurufen und mit sofortiger Wirkung.

 

3. Eigentumsrechte und Lizenzen

Rechtsvorbehalt. Sofern hierin nicht ausdrücklich festgelegt, gewährt die Vereinbarung (a) Novade keine geistigen Eigentumsrechte an Kundendaten und (b) dem Kunden keine geistigen Eigentumsrechte an den Diensten, an den Eigenschaften oder an den Novade-Marken und -Markenmerkmalen.

Beschränkte Erlaubnis. Der Kunde ist der alleinige Eigentümer der Kundendaten. Der Kunde gewährt Novade nur eingeschränkte Rechte und Genehmigungen für die Kundendaten in dem Umfang, der für Novade zum Anbieten der Dienste vernünftigerweise erforderlich ist. Der Kunde gewährt auch solchen Dritten, mit denen Novade zur Bereitstellung der Dienste zusammenarbeitet (z.B. Hosting gespeicherter Kundendaten), solche eingeschränkten Rechte und Genehmigungen. Der Kunde lizenziert Novade kostenfrei das Recht zur Nutzung, zum Kopieren, zur Anzeige und alle anderen relevanten Rechte an den Kundendaten für die Dauer der Vereinbarung auf weltweiter Basis ausschließlich zur Erbringung der Dienste.

Vertraulichkeit. Jede Vertragspartei ergreift alle angemessenen Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz der vertraulichen Informationen der anderen Vertragspartei, indem sie mindestens den gleichen Sorgfaltsstandard, den sie zur Wahrung der Vertraulichkeit ihrer eigenen vertraulichen Informationen anwendet, und verwendet keine vertraulichen Informationen der anderen Partei für Zwecke außerhalb des Geltungsbereichs der Vereinbarung. Ungeachtet des Vorstehenden kann eine Partei vertrauliche Informationen an Berater, Auftragnehmer und Rechtsbeistände weitergeben, die im Zusammenhang mit der Vereinbarung einen Informationsbedarf haben und mit der offenlegenden Partei eine angemessen schützende Geheimhaltungsvereinbarung abgeschlossen haben.

Eingeschränkte Softwarelizenz. Für einige der Abonnementdienste muss der Kunde Software herunterladen und installieren. Novade gewährt dem Kunden und den Anwendern eine eingeschränkte, nicht übertragbare, nicht ausschließliche, widerrufbare und nicht exklusive Lizenz zur Nutzung der Software, ausschließlich für den Zugriff auf das Abonnement.

Lizenz zur Nutzung von Feedback. Novade darf (muss aber nicht) alle Vorschläge, Verbesserungswünsche, Korrekturen oder anderes Feedback von Kunden und Benutzern verwenden, modifizieren und in seine Software und Dienste integrieren. Durch die Bereitstellung des Feedbacks verzichtet der Kunde und/oder Benutzer auf alle Rechte an diesem Feedback und erklärt sich damit einverstanden, dass Novade das Recht hat, dieses Feedback frei zu nutzen, zu modifizieren und zu integrieren, ohne rechtliche Verpflichtungen gegenüber dem Kunden und/oder Benutzer einzugehen.

 

4. Schutz von Kundendaten

Einhaltung der Datenschutzgesetze. Gegebenenfalls müssen Novade und der Kunde die erforderlichen Datenschutzgesetze, -vorschriften oder -anweisungen der betreffenden Gerichtsbarkeit(en) einhalten und alle darin vorgeschriebenen Fristen, Verfahren oder Anforderungen gelten im erforderlichen Umfang. Für den Betrieb und die Bereitstellung der Dienste erhebt Novade bestimmte Informationen über den Kunden und die Benutzer. Novade verwendet und speichert diese Informationen in Übereinstimmung mit der Novade-Datenschutzerklärung.

Weitergabe von Daten. Novade kann bestimmte Informationen über die Nutzung des Abonnements erheben und analysieren. Erhobene Informationen können unter anderem die Zugriffshäufigkeit, die Art und Dauer der mit der Anwendung verwalteten Feldprozesse, die Art des Browsers und des Betriebssystems usw. umfassen, sind aber nicht darauf beschränkt. Diese Informationen werden protokolliert, um die Akzeptanz der Dienste zu überwachen, bei der Diagnose technischer Probleme zu helfen, die Dienste zu verwalten und die Qualität der Dienste zu verbessern. Der Kunde autorisiert Novade hiermit, persönliche Kundendaten zu anonymisieren und die Ergebnisse wie in diesem Artikel beschrieben zu verwenden.

Novade kann diese Informationen auch verwenden, um Statistiken, Benchmarking-Berichte oder Vorhersagemodelle zu Themen wie der durchschnittlichen Zeit, die für die Durchführung eines Feldprozesses benötigt wird, oder der durchschnittlichen Nichterfüllungsrate durchzuführen. Novade kann diese Statistiken in aggregierter und anonymer Form an andere Kunden oder Dritte weitergeben. Der Kunde kann sich gegen die Weitergabe solcher Informationen entscheiden. In einem solchen Fall hat der Kunde keinen Zugang zu solchen Statistiken, Benchmarks oder Prognosemodellen.

Anwendungen von Dritten: Novade Services kann Links zu Anwendungen von Drittanbietern enthalten, darunter einige, die andere Datenschutz- und Sicherheitsrichtlinien und -praktiken als Novade verwenden. Novade gibt keine Zusicherungen oder Gewährleistungen bezüglich der Richtlinien und Praktiken solcher Anwendungen und ist für solche Anwendungen nicht verantwortlich

Datenverarbeitung. Der Kunde muss bei der Nutzung der Dienste jederzeit personenbezogene Daten verarbeiten und Anweisungen geben für die Bearbeitung von personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den Datenschutzgesetzen und mit dem Artikel „Ergänzung zum Datenschutz“ der Bedingungen. Der Kunde ist allein verantwortlich für die Richtigkeit, Qualität und Rechtmäßigkeit der Novade zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten, einschließlich Daten, die indirekt durch die Nutzung der Dienste durch oder im Namen des Kunden bereitgestellt werden („personenbezogene Kundendaten“). Der Kunde darf Novade keine personenbezogenen Daten des Kunden zur Verfügung stellen oder zugänglich machen, die gegen die Vereinbarung verstoßen oder anderweitig für die Art der Dienste unangemessen sind, und muss Novade von allen Ansprüchen und Verlusten in diesem Zusammenhang freistellen.

Im Falle von Kundendaten, die dem EU-Recht unterliegen, gilt der Artikel „Ergänzung zum Datenschutz“ der vorliegenden Bedingungen. Novade verarbeitet personenbezogene Kundendaten zu den in der Vereinbarung festgelegten Zwecken und in Übereinstimmung mit den Datenschutzgesetzen, wie im Artikel „Ergänzung zum Datenschutz“ der vorliegenden Bedingungen angegeben.

Einschränkung. Der Kunde erkennt an, dass die Dienste nicht speziell für die Verarbeitung oder Verwaltung sensibler Daten entwickelt wurde. Dementsprechend übernimmt der Kunde die Verantwortung für die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten in Übereinstimmung mit den Datenschutzgesetzen. Novade lehnt hiermit ausdrücklich jegliche Haftung ab, die sich aus der Nutzung der Dienste durch den Kunden zur Erhebung, Verarbeitung oder Verwaltung sensibler Daten ergeben könnte. „Sensible Daten“ sind personenbezogene Daten, die aufgrund ihrer Sensibilität besonderen Verpflichtungen unterliegen, wie z.B. Gesundheitsdaten oder personenbezogene Daten im Zusammenhang mit strafrechtlichen Verurteilungen und Straftaten.

 

5. Ausschlüsse

Gewährleistungen. Novade strebt danach, beste Dienste anzubieten, aber es gibt bestimmte Dinge, die Novade nicht gewährleisten kann. SOWEIT DIES NICHT GESETZLICH VERBOTEN IST, GEBEN NOVADE UND SEINE VERBUNDENEN UNTERNEHMEN (UND ANGESCHLOSSENEN DIENSTANBIETER) (A) KEINE AUSDRÜCKLICHEN ODER STILLSCHWEIGENDEN ZUSICHERUNGEN ODER GEWÄHRLEISTUNGEN, DIE IN IRGENDEINER WEISE MIT DER VEREINBARUNG ODER DER ERBRINGUNG DER DIENSTE IM RAHMEN DIESER VEREINBARUNG IN ZUSAMMENHANG STEHEN ODER SICH IN IRGENDEINER WEISE AUS DIESER VEREINBARUNG ODER DER ERBRINGUNG DER DIENSTE IM RAHMEN DIESER VEREINBARUNG ERGEBEN, EINSCHLIESSLICH, OHNE EINSCHRÄNKUNG, JEGLICHER GEWÄHRLEISTUNG DER MARKTGÄNGIGKEIT, ZUFRIEDENSTELLENDER QUALITÄT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK ODER DIE SICH AUS DEM HANDELSVERLAUF ODER DER LEISTUNG ODER DURCH GEWOHNHEITEN ODER HANDELSGEBRÄUCHE ERGEBEN, DIE ALLE AUSDRÜCKLICH AUSGESCHLOSSEN WERDEN, UND (B) GARANTIEREN NICHT, DASS DIE DIENSTE UNUNTERBROCHEN, FEHLERFREI ODER FREI VON SCHÄDLICHEN KOMPONENTEN SIND, DASS DER INHALT SICHER IST ODER NICHT ANDERWEITIG VERLOREN GEHT ODER BESCHÄDIGT WIRD.

Nichtverfügbarkeit des Dienstes. Der Kunde erkennt an, dass Novade die Übertragung von Daten über Kommunikationseinrichtungen, einschließlich des Internets, nicht kontrolliert, und dass die Dienste Beschränkungen, Verzögerungen und anderen Problemen unterliegen können, die mit der Nutzung solcher Kommunikationseinrichtungen verbunden sind. Novade ist nicht verantwortlich für Verzögerungen, Lieferausfälle oder andere Schäden, die sich aus solchen Problemen ergeben.

Unterbrechungen des Dienstes. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass die Dienste aufgrund von Wartungsarbeiten oder aus anderen Gründen, die sich der Kontrolle von Novade entziehen, vorübergehend nicht verfügbar sein können. Novade ist für eine solche Nichtverfügbarkeit nicht haftbar, aber Novade unternimmt angemessene Anstrengungen, um eine geplante Unterbrechung im Voraus anzukündigen.

Befreiungsgrund. Novade ist nicht haftbar, wenn der Kunde nicht in der Lage ist, auf die Dienste zuzugreifen oder sie zufriedenstellend zu nutzen, und/oder falls Novade aufgrund eines Ereignisses, das nicht unter der Kontrolle von Novade steht (ein „Befreiungsgrund“), nicht in der Lage sein, alle oder einen Teil der Dienste entsprechend der Vereinbarung zu erbringen, wie:

  • ein Ereignis Höherer Gewalt;
  • jede Handlung oder Unterlassung des Kunden oder eines Dritten, einschließlich jeder Verzögerung oder Nichteinhaltung seiner Verpflichtungen;
  • Versäumnisse anderer Parteien, wie z.B. Schwierigkeiten mit Diensten oder Geräten unter der Kontrolle oder Verantwortung von Drittanbietern;
  • Schwierigkeiten mit den Diensten aufgrund von Änderungen an den Systemen oder Artikeln des Kunden;
  • Fehler, die dem Kunden (einschließlich der Vertreter Dritter) oder einem Benutzer, der die Dienste verwaltet oder nutzt, unterlaufen;
  • ungenaue oder unvollständige Daten, Informationen oder Dokumentationen, die vom Kunden zur Verfügung gestellt wurden;
  • Fehlfunktionen jeglicher Art in den Einrichtungen des Kunden oder Benutzers.

Schadloshaltung. Der Kunde erkennt an, dass Novade bei der Erfüllung seiner vertraglichen Verpflichtungen die mit dem Geschäft des Kunden verbundenen Risiken weder übernehmen noch diesen ausgesetzt sein darf. DER KUNDE ERKLÄRT SICH DAMIT EINVERSTANDEN, NOVADE UND SEINE ANGESTELLTEN, TOCHTERGESELLSCHAFTEN UND VERTRETER ZU VERTEIDIGEN, ZU ENTSCHÄDIGEN UND SCHADLOS ZU HALTEN VON UND GEGEN JEGLICHE HAFTUNG, DIE SICH AUS (A) DER NUTZUNG DER DIENSTE UND/ODER (B) KUNDENDATEN ERGIBT ODER IN IRGENDEINER WEISE DAMIT ZUSAMMENHÄNGT, EINSCHLIESSLICH JEGLICHER HAFTUNG ODER AUSGABEN, DIE SICH AUS ALLEN ANSPRÜCHEN, VERLUSTEN, SCHÄDEN (TATSÄCHLICHE UND FOLGESCHÄDEN), KLAGEN, URTEILEN, PROZESSKOSTEN UND RECHTSANWALTSGEBÜHREN JEDER ART UND WEISE, BEKANNT UND UNBEKANNT, VERMUTET UND UNVERMUTET, OFFENGELEGT UND NICHT OFFENGELEGT, ERGEBEN.

Hiermit wird klargestellt, dass im Falle einer Klage eines Dritten gegen Novade infolge (i) einer Nichterfüllung oder Verletzung der Vereinbarung durch den Kunden oder (ii) der Nutzung der Dienste durch den Kunden oder (iii) der Nutzung der Daten des Kunden oder anderer Elemente oder Informationen, die der Kunde im Hinblick auf die Dienste zur Verfügung gestellt hat, der Kunde Novade schadlos hält und die Kosten der Verteidigung von Novade trägt sowie die Beträge und Kosten, zu deren Zahlung Novade ggf. verurteilt wird, begleicht.

 

6. Haftungsbeschränkung

Haftungsgrundsätze. Kundendaten und im weiteren Sinne alle Inhalte, die durch den Kunden oder Benutzer in oder mit den Diensten integriert oder verarbeitet werden, liegen in der alleinigen Verantwortung des Kunden. Novade haftet nur im Falle eines vom Kunden nachgewiesenen Verstoßes von Novade gegen seine vertraglichen Verpflichtungen bei der Ausführung der Vereinbarung. Novade ist nur für Schäden haftbar, die sich aus Verstößen ergeben, die direkt und ausschließlich in ihrer Verantwortung liegen. Novade ist von der Haftung für die Nichtbereitstellung oder verspätete Bereitstellung von Diensten, die sich aus oder im Zusammenhang mit einem Befreiungsgrund ergeben, befreit.

Haftungsbeschränkung. SOWEIT NICHT GESETZLICH VERBOTEN, HAFTEN NOVADE, SEINE ANGESCHLOSSENEN UNTERNEHMEN, WIEDERVERKÄUFER, LEITENDEN ANGESTELLTEN, MITARBEITER, VERTRETER, LIEFERANTEN ODER LIZENZGEBER IN KEINEM FALL FÜR: ALLE INDIREKTEN, ZUFÄLLIGEN, BESONDEREN, STRAF-, DECKUNGS- ODER FOLGESCHÄDEN (INSBESONDERE SCHÄDEN FÜR ENTGANGENEN GEWINN, EINNAHMEN, FIRMENWERT, NUTZUNG ODER INHALT), WIE AUCH IMMER VERURSACHT, UNTER JEDER HAFTUNGSTHEORIE, EINSCHLIESSLICH, OHNE EINSCHRÄNKUNG, VERTRAG, UNERLAUBTE HANDLUNG, GARANTIE, FAHRLÄSSIGKEIT ODER ANDERWEITIG, SELBST WENN NOVADE ÜBER DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN INFORMIERT WURDE.

Beschränkung der Haftungssumme. IN KEINEM FALL ÜBERSTEIGT DIE GESAMTHAFTUNG VON NOVADE FÜR DIE LAUFZEIT DER VEREINBARUNG FÜR ALLE ANSPRÜCHE UND SCHÄDEN, DIE SICH AUS FAHRLÄSSIGKEIT, VERTRAGSVERLETZUNG, GEWÄHRLEISTUNG ODER SCHADLOSHALTUNG ODER IRGENDEINER ANDEREN RECHTLICHEN HAFTUNGSTHEORIE ODER ANDERWEITIG UNTER ODER IN VERBINDUNG MIT DER VEREINBARUNG ERGEBEN, DIE TATSÄCHLICH VOM KUNDEN IN DEN ZWÖLF (12) MONATEN UNMITTELBAR VOR DEM EREIGNIS, DAS EINEN SOLCHEN ANSPRUCH BEGRÜNDET, ZU ZAHLENDEN ODER BEZAHLTEN BETRÄGE.

Allgemein. Der Kunde kann keine Ansprüche gegen Novade mehr als ein Jahr nach dem Datum geltend machen, an dem der Sachverhalt, der den Anspruch begründet, entdeckt wurde oder hätte entdeckt werden müssen.

Der Kunde ist verpflichtet, die Schäden, die andernfalls von Novade gemäß dem Vertrag erstattungsfähig wären, durch geeignete und angemessene Maßnahmen zur Reduzierung oder Begrenzung der Höhe dieser Schäden zu mindern.

Zur Klarstellung: Die Bestimmungen dieses Artikels überdauern das Auslaufen oder die Beendigung der Vereinbarung aus irgendeinem Grund.

 

7. Garantie für geistiges Eigentum

Schadloshaltung. Novade entschädigt den Kunden und hält ihn schadlos von und gegen jegliche Handlungen Dritter und/oder Verfahren in Bezug auf einen Gegenstand, der von Novade zur Erbringung der Dienste verwendet oder dem Kunden im Rahmen der Erbringung der Dienste von Novade zur Verfügung gestellt wird, aufgrund einer Verletzung von Rechten des geistigen Eigentums und trägt vorbehaltlich der Bestimmungen des Artikels „Haftungsbeschränkung“ alle damit zusammenhängenden endgültigen Schäden und Entschädigungen, die sich aus solchen Ansprüchen und/oder Klagen und/oder Verfahren in Bezug auf die Vereinbarung ergeben können, unter der Voraussetzung, dass: (i) der Kunde Novade innerhalb von fünfzehn (15) Kalendertagen, nachdem er von dem Anspruch, der Klage oder dem Verfahren Kenntnis erlangt hat, schriftlich über den Anspruch, die Klage oder das Verfahren informiert und Novade alle Informationen zur Verteidigung seiner Interessen zur Verfügung stellt; (ii) der Kunde zustimmt, dass Novade die alleinige und ausschließliche Kontrolle über die Verteidigung des Anspruchs, der Klage oder des Verfahrens hat, falls Novade dies wünscht, und (iii) der Kunde keinerlei Eingeständnisse oder Erklärungen irgendwelcher Art abgibt, welche die Verteidigung von Novade beeinträchtigen könnten. Die Entschädigung, auf die in diesem Abschnitt Bezug genommen wird, beschränkt sich auf die Zahlung aller Schäden und Kosten durch Novade, die für den Anspruch endgültig zugesprochen wurden, oder auf die von Novade schriftlich genehmigten Vergleichskosten.

Änderungen der Dienste oder Beendigung. Wenn die Dienste und/oder Liefergegenstände das geistige Eigentum eines Dritten verletzen oder wenn Novade vernünftigerweise davon ausgeht, dass die Dienste und/oder die Liefergegenstände wahrscheinlich das geistige Eigentumsrecht eines Dritten verletzen, wird Novade unverzüglich und auf eigene Kosten: (i) dem Kunden das Recht verschaffen, die Dienste und/oder die Liefergegenstände weiterhin zu nutzen; oder (ii) die Dienste und/oder die Liefergegenstände ersetzen oder ändern, um die Rechtsverletzung zu beseitigen.

Kann Novade keine der oben genannten Maßnahmen ergreifen, haben Novade oder der Kunde das Recht, die Vereinbarung automatisch und ohne Formalitäten zu kündigen, und Novade wird eine anteilige Rückerstattung der vom Kunden gezahlten Dienstgebühren für den Zeitraum nach der Beendigung der Dienste leisten.

Allgemein. Die vorstehenden Bestimmungen legen die Haftungsgrenzen von Novade gegenüber dem Kunden in Bezug auf die Verletzung von geistigen Eigentumsrechten fest. Aus diesem Grund bietet Novade keine andere als die in diesem Artikel beschriebene Garantie bezüglich aller Formen von Ansprüchen wegen der Verletzung geistigen Eigentums und übernimmt keine weitere Haftung, die über die in diesem Artikel beschriebene hinausgeht.

 

8. Professional Services

Für den Fall, dass der Kunde Professional Services in Auftrag gibt, werden Art, Einzelheiten und Dauer der Professional Services im Auftrag beschrieben.

Erbringung von Professional Services. Für Professional Services, die liefergegenstands-/meilensteinbasiert sind, wird Novade den Kunden bei Lieferung aller Liefergegenstände oder dem Abschluss aller im Auftrag aufgeführten Meilensteine schriftlich benachrichtigen („Fertigstellungsmitteilung“). Danach hat der Kunde eine Frist von fünf (5) Arbeitstagen ab dem Datum der Fertigstellungsmitteilung, um Novade eine schriftliche Mitteilung zukommen zu lassen, in der alle nicht (ordnungsgemäß) erbrachten Liefergegenstände oder Meilensteine beschrieben werden. Die Professional Services gelten als vollständig und die Liefergegenstände als angenommen, wenn der Kunde nicht rechtzeitig schriftlich darüber informiert, dass die Liefergegenstände nicht (ordnungsgemäß) erbracht oder Meilensteine nicht erreicht wurden. Zur Klarstellung: Eine Fertigstellungsmitteilung für Professional Services, die auf Zeit und Material basieren, ist nicht erforderlich.

Liefergegenstände von Professional Services. Novade besitzt und behält alle Rechte und Titel an Schulungsmaterialien oder anderen physischen Materialien, die Novade dem Kunden im Rahmen der Professional Services zur Verfügung stellt (jeweils ein „Liefergegenstand“). Vorbehaltlich dieser Bedingungen gewährt Novade dem Kunden eine gebührenfreie, beschränkte, nicht ausschließliche, nicht übertragbare und kündbare Lizenz zur Nutzung der Liefergegenstände ausschließlich für die vom Kunden autorisierte Nutzung des Novade-Dienstes während der Vertragslaufzeit. Keine der hierin enthaltenen Bestimmungen ist so auszulegen, dass geistige Eigentumsrechte an den proprietären Werkzeugen, Bibliotheken, Know-how, Techniken und Fachkenntnissen, die von Novade zur Entwicklung der Liefergegenstände verwendet werden, abgetreten oder übertragen werden, und in dem Umfang, in dem diese Gegenstände mit oder als Teil der Liefergegenstände geliefert werden, werden sie dem Kunden zu den gleichen Bedingungen wie die Liefergegenstände lizenziert und nicht abgetreten.

„Kundenspezifische Entwicklungen“ beziehen sich auf neue und eigenständige Software und Dokumentation, die von Novade speziell für die spezifischen Bedürfnisse des Kunden entwickelt und in die Dienste integriert werden, wobei Zugang und Nutzung ausschließlich auf den Kunden beschränkt sind. Novade verpflichtet sich, die kundenspezifischen Entwicklungen nicht an einen anderen Kunden weiterzugeben, wobei der Kunde der einzige und ausschließliche Nutznießer dieser kundenspezifischen Entwicklungen ist.

Garantie für Professional Services. Nur für professionelle Dienste garantiert Novade, dass die Professional Services in professioneller und einwandfreier Weise in Übereinstimmung mit den Branchenstandards und in Übereinstimmung mit dem im Auftrag umrissenen Leistungsumfang durchgeführt werden. Der Kunde erkennt an, dass die Fähigkeit zur erfolgreichen Durchführung der Professional Services von der rechtzeitigen Bereitstellung von Informationen durch den Kunden, dem Zugang zu Ressourcen und der Beteiligung, wie im Auftrag beschrieben, abhängt.

 

9. Gebühren

Abonnementgebühren. Der Kunde zahlt die im Auftrag festgelegten Abonnementgebühren gemäß den im Auftrag festgelegten Rechnungsbedingungen. Es erfolgt keine Rückerstattung, wenn der Kunde das Abonnement nicht oder nicht für die bestellten und bezahlten Volumen verwendet.

Gebühren für Professional Services. Der Kunde hat die im Auftrag festgelegten Gebühren für Professional Services zu zahlen, gemäß den im Auftrag festgelegten Rechnungsbedingungen. Alle für den Kunden erbrachten Professional Services, die im Auftrag nicht ausdrücklich erwähnt werden, werden dem Kunden in Rechnung gestellt, gegebenenfalls gemäß einer anderen Vereinbarung zwischen den Parteien oder gemäß den zum Zeitpunkt der Erbringung der Professional Services geltenden Tarifen.

Zahlungsbedingungen. Sofern im Auftrag nichts anderes vorgesehen ist, müssen alle Rechnungen vom Kunden vollständig innerhalb von dreißig (30) Kalendertagen ab dem Datum der Ausstellung der entsprechenden Rechnung beglichen werden. Wenn der Kunde einen Teil einer Rechnung anfechtet, ist er lediglich berechtigt, die Zahlung dieses Teils zurückzuhalten, bis die Streitigkeit über diesen Teil abgeschlossen ist. In keinem Fall ist er berechtigt, die Zahlung der nicht angefochtenen Teile der Rechnung auszusetzen.

Steuern. Sofern im Auftrag nichts anderes vorgesehen ist, verstehen sich alle genannten Preise ohne Steuern und werden um die zum Rechnungsdatum geltenden Steuersätze erhöht. Der Kunde ist für alle Steuern verantwortlich, und der Kunde wird für die Dienste ohne Abzug dieser Beträge zahlen.

Verspätete Zahlung. Für den Fall, dass der Kunde einen unbestrittenen Betrag nicht innerhalb von vierzehn (14) Kalendertagen nach Fälligkeit zahlt, kann Novade die Erfüllung seiner Verpflichtungen oder den Zugang zu den Diensten unverzüglich aussetzen oder die Vereinbarung beenden, ohne dass Novade eine Haftung übernimmt. Sollte eine solche Entscheidung von Novade getroffen werden, sind die vom Kunden für den Vertragszeitraum geschuldeten Beträge weiterhin zu zahlen.

 

10. Laufzeit und Beendigung

Datum des Inkrafttretens. Die Vereinbarung tritt mit dem späteren Datum unter den untenstehenden Unterschriften der Parteien in Kraft (das „Datum des Inkrafttretens“) und bleibt so lange in Kraft, wie ein Auftrag läuft.

Laufzeit und Verlängerung der Professional Services. Die Professional Services bleiben ab dem Datum des Inkrafttretens für die im Auftrag angegebene Laufzeit in Kraft. Wenn der Kunde wiederkehrende Professional Services erwirbt, werden diese gemäß dem Abonnement verlängert.

Laufzeit und Verlängerung des Abonnements. Das Abonnement beginnt ab dem im Auftrag angegebenen Anfangsdatum für den Zeitraum, der im Auftrag angegeben ist (die „Abonnementlaufzeit“). Jede Partei kann sich dafür entscheiden, das Abonnement zum Ende der laufenden Abonnementlaufzeit zu kündigen, indem sie dies dreißig (30) Kalendertage vor dem Ende dieser Abonnementlaufzeit ankündigt. Sofern das Abonnement nicht gekündigt wird, verlängert sich das Abonnement um eine Abonnementlaufzeit, deren Länge der dann ablaufenden Abonnementlaufzeit entspricht und zu den Abonnementsgebühren, die Novade dann in der Regel zum Zeitpunkt des Beginns des nachfolgenden Abonnements den Abonnenten solcher Dienste in der gleichen Region zur Verfügung stellt.

Auswirkung der Abonnementbeendigung. Wenn ein Abonnement endet, werden die entsprechenden von Novade dem Kunden gewährten Rechte unverzüglich entzogen. Der Kunde ist für den Export der Kundendaten vor Beendigung des Abonnements verantwortlich.

Auftragsstornierung. Es werden keine Rückerstattungen oder Gutschriften für Dienstgebühren oder andere Gebühren oder Zahlungen geleistet, wenn der Kunde die Vereinbarung vor dem Ende der Vertragslaufzeit beendet.

Beendigung wegen Verstoßes. Novade oder der Kunde kann die Vereinbarung kündigen, wenn: (a) die andere Partei substanziell gegen die Vereinbarung verstößt und es versäumt, diesen Verstoß innerhalb von dreißig (30) Kalendertagen nach Erhalt einer schriftlichen Mitteilung zu beheben, oder (b) die andere Vertragspartei ihre Geschäftstätigkeit einstellt.

Folgen der Beendigung. Wenn die Vereinbarung endet, erlöschen die dem Kunden von Novade gewährten Rechte unmittelbar zum Datum des Inkrafttretens der Kündigung. Novade ist nicht verpflichtet, Kundendaten zu pflegen oder zur Verfügung zu stellen, es sei denn, Novade ist gesetzlich dazu verpflichtet.

 

11. Allgemein

Vollständige Vereinbarung. Die Vereinbarung stellt die vollständige Vereinbarung zwischen dem Kunden und Novade dar. Diese Vereinbarung tritt an die Stelle und ersetzt alle früheren oder gleichzeitigen Absprachen und Vereinbarungen, ob schriftlich oder mündlich, in Bezug auf den Gegenstand der Vereinbarung.

Überarbeitungen. Novade wird ggf. Teile der Vereinbarung, wie die Nutzungsbedingungen oder die Datenschutzerklärung, überarbeiten. Wenn eine Überarbeitung von Novade nach eigenem Ermessen als substanziell eingestuft wird, wird Novade den Kunden darüber informieren. Andere Überarbeitungen können auf der Novade-Website veröffentlicht werden, und der Kunde ist dafür verantwortlich, solche Veröffentlichungen regelmäßig zu überprüfen. Indem der Kunde und die Benutzer nach Inkrafttreten der Überarbeitungen weiterhin auf die Dienste zugreifen oder diese nutzen, erklären sich der Kunde und die Benutzer damit einverstanden, an die überarbeitete Vereinbarung gebunden zu sein, unabhängig davon, ob Novade die Überarbeitungen ausdrücklich bekannt gegeben hat oder nicht. Wenn der Kunde mit den substanziell überarbeiteten Vertragsbedingungen nicht einverstanden ist, kann der Kunde die Dienste innerhalb von dreißig (30) Kalendertagen nach Erhalt der Mitteilung über die Änderung kündigen.

Höhere Gewalt. Abgesehen von den Zahlungsverpflichtungen haften weder Novade noch der Kunde für unzulängliche Leistungen in dem Maße, wie sie durch ein Ereignis Höherer Gewalt verursacht wurden.

Abtretung. Der Kunde darf diese Vereinbarung oder Rechte oder Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung nicht abtreten oder übertragen, ohne die schriftliche Zustimmung von Novade. Novade ist nicht berechtigt, diese Vereinbarung ohne Benachrichtigung des Kunden abzutreten, mit der Ausnahme, dass Novade diese Vereinbarung oder jegliche Rechte oder Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung im Zusammenhang mit einer Fusion, einem Erwerb oder Verkauf aller oder im Wesentlichen aller seiner Vermögenswerte ohne Benachrichtigung des Kunden abtreten kann. Jeder andere Versuch der Übertragung oder Abtretung ist ungültig.

Drittparteien. Der Kunde ermächtigt Novade, Dritte mit der Auslagerung von Teilen der Dienste zu beauftragen. Novade darf in diesem Zusammenhang alle notwendigen Informationen und Elemente an Dritte weitergeben. Ungeachtet des Vorstehenden ist und bleibt Novade für die ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen Dritter verantwortlich.

Keine Drittbegünstigten. Nichts in dieser Vereinbarung, weder ausdrücklich noch stillschweigend, soll einer dritten natürlichen oder juristischen Person Rechte, Vergünstigungen oder Rechtsbehelfe gleich welcher Art aus oder aufgrund der Vereinbarung übertragen.

Geltungsdauer. Diejenigen Bestimmungen, die aufgrund ihrer Natur die Beendigung der Vereinbarung überdauern sollten, werden die Beendigung der Vereinbarung überdauern. Zu den Artikeln, die die Beendigung der Vereinbarung überdauern werden, gehören die Vertraulichkeitsklausel in Artikel 3 und die Artikel 4 (Schutz von Kundendaten), 6 (Haftungsbeschränkung), 7 (Garantie für geistiges Eigentum) und 13 (Ergänzung zum Datenschutz).

Hierarchie der Dokumente. Sofern nicht anderweitig von den Parteien ausdrücklich vereinbart, gilt Falle eines Konflikts zwischen Bestimmungen des Auftrags, der vorliegenden Dienstvereinbarung, der Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung die folgende Rangfolge: (i) Auftrag, (ii) vorliegende Dienstvereinbarung, (iii) Nutzungsbedingungen und (iv) Datenschutzerklärung.

Exportkontrolle. Der Kunde muss alle nationalen und internationalen Exportgesetze und -vorschriften einhalten, die für die Nutzung der Dienste gelten.

Kommunikation. Novade darf den Namen, die Marken, das Logo und die Kontaktdaten des Kunden sowie eine Beschreibung der bereitgestellten Dienste, die sie in ihren Präsentationen, Kundenlisten, Fallstudien und anderen Werbe- oder Marketingmaterialien anbietet, z.B. in Pressemitteilungen, Broschüren, Berichten, E-Mails und elektronischen Medien, verwenden.

Englische Versionskontrolle. Diese Vereinbarung wurde ursprünglich in englischer Sprache verfasst. Im Falle von Abweichungen zwischen der englischen Textversion dieser Vereinbarung und einer Übersetzung ist die englische Version maßgebend.

 

12. Identifizierung der Parteien, Geltendes Recht und Streit beilegung

Vertragsparteien. Der Hauptgeschäftssitz des Kunden, wie im Auftrag angegeben, bestimmt, welche Geschäftseinheit von Novade einen Vertrag mit dem Kunden über die Dienste abschließt, und bestimmt demzufolge das anwendbare Recht und die Gerichtsbarkeit, wie in der nachstehenden Tabelle angegeben. Die Parteien vereinbaren ferner, dass der Hauptgeschäftssitz, wie er im Auftrag festgelegt ist, ausschlaggebend und endgültig ist und dass sie nicht versuchen werden, das anwendbare Recht oder die Klausel über die ausschließliche Zuständigkeit anzufechten.

Streitbeilegung. Im Falle einer Streitigkeit aus oder im Zusammenhang mit der Vereinbarung verpflichten sich die Parteien zu versuchen, alle Streitigkeiten in gutem Glauben gemäß den folgenden Grundsätzen gütlich beizulegen. In diesem Zusammenhang gilt: Sobald eine Vertragspartei der Auffassung ist, dass eine Streitigkeit mit der anderen Vertragspartei besteht, beruft sie eine Telefonkonferenz mit Vertretern beider Vertragsparteien ein, um eine mögliche Beilegung der besagten Streitigkeit zu erörtern. Eine solche Konferenz wird per E-Mail einberufen und findet innerhalb von fünfzehn (15) Kalendertagen nach Eingang der genannten E-Mail bei der empfangenden Vertragspartei statt. Sollte die Streitigkeit innerhalb der vorgenannten Frist von 15 Tagen nicht beigelegt oder die Konferenz nicht abgehalten werden, so steht es jeder Vertragspartei frei, die Streitigkeit einem zuständigen Gericht vorzulegen. Ungeachtet des Vorstehenden vereinbaren die Parteien hiermit, dass eine Streitigkeit über eine Verletzung von Rechten des geistigen Eigentums oder die Nichtzahlung einer unbestrittenen Rechnung nicht Gegenstand des oben genannten Verfahrens ist.

Gelingt es den Vertragsparteien nicht, eine Streitigkeit gemäß dem im obigen Abschnitt „Streitbeilegung“ dargelegten Verfahren zur Beilegung von Streitigkeiten beizulegen, so werden alle Streitigkeiten, die sich aus der Vereinbarung ergeben oder damit zusammenhängen, den in der obigen Tabelle aufgeführten Gerichten vorgelegt.

Geltendes Recht. Die Gültigkeit und Auslegung der Vereinbarung und das Rechtsverhältnis der Vertragsparteien werden geregelt durch die anwendbaren Gesetze, wie in der nachstehenden Tabelle angegeben.

Hauptsitz des Kunden Novade Vertragspartner Geltendes Recht Ausschließliche Gerichtsbarkeit für Streitbeilegung
EU Novade Solutions Europe Frankreich Frankreich
UK Novade UK LTD UK UK
Festland China Beijing Novade Network Technology Co., Ltd China China
Weltweit, außer oben genannte Länder Novade Solutions Pte Ltd Singapur Singapur

 

13. Ergänzung zum Datenschutz

Die folgenden Bestimmungen gelten, wenn die von Novade im Rahmen der Vereinbarung durchgeführte Verarbeitung von Kundendaten der Verordnung EU 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 (DSGVO) unterstellt wird.

Novade ist verpflichtet:

  • personenbezogene Kundendaten ausschließlich für die in der Vereinbarung festgelegten Zwecke zu verarbeiten;
  • personenbezogene Kundendaten nur in Übereinstimmung mit den in der Vereinbarung festgelegten Bedingungen und Bestimmungen und anderen dokumentierten Anweisungen des Kunden zu verarbeiten. Wenn Novade der Ansicht ist, dass eine Anweisung gegen Datenschutzgesetze verstoßen könnte, muss Novade den Kunden darüber informieren. Darüber hinaus wird Novade, falls Novade beauftragt wird, personenbezogene Daten des Kunden in ein Drittland oder an eine internationale Organisation zu übermitteln, gemäß den Anforderungen des Rechts der Union oder eines Mitgliedstaates, dem Novade unterliegt, den Kunden vor der Verarbeitung unverzüglich über diese gesetzliche Anforderung informieren, es sei denn, das Gesetz verbietet diese Information aus wichtigen Gründen des öffentlichen Interesses;
  • sicherzustellen, dass Personen, die zur Verarbeitung der personenbezogenen Kundendaten befugt sind, sich zur Vertraulichkeit verpflichtet haben oder einer entsprechenden gesetzlichen Verpflichtung zur Vertraulichkeit unterliegen.

Der Kunde nimmt zur Kenntnis und erklärt sich damit einverstanden, dass Novade ggf. einen anderen Verarbeiter (im Folgenden „Unterauftragsverarbeiter“) mit der Durchführung bestimmter Verarbeitungsaktivitäten beauftragt. Novade benachrichtigt den Kunden schriftlich, bevor eine Änderung in Bezug auf das Hinzufügen oder Ersetzen anderer Unterauftragsverarbeiter vorgenommen wird. Aus dieser Mitteilung müssen die vom Unterauftragsverarbeiter ausgeführten Verarbeitungsaktivitäten, die Identität und die Kontaktdaten des Unterauftragsverarbeiters sowie die Daten der Erfüllung der Unterauftragsvereinbarung klar hervorgehen. Der Kunde kann einer solchen Verpflichtung innerhalb von zehn (10) Tagen nach Erhalt der oben genannten Mitteilung widersprechen.

Der Unterauftragsverarbeiter unterliegt den Verpflichtungen gemäß den vorliegenden Bedingungen und den Anweisungen des Kunden. Novade muss sicherstellen, dass der Unterauftragsverarbeiter die gleichen ausreichenden Garantien bietet, um angemessene und technische und organisatorische Maßnahmen so zu implementieren, dass die Verarbeitung den Anforderungen der Datenschutzgesetze entspricht. Wenn der Unterauftragsverarbeiter seinen Datenschutzverpflichtungen nicht nachkommt, bleibt der Erstauftragsverarbeiter gegenüber dem Kunden für die Erfüllung seiner Verpflichtungen durch den Unterauftragsverarbeiter voll haftbar.

Der Kunde hat bei der Datenerfassung die Informationen den Personen zur Verfügung zu stellen, die von den Operationen der Datenverarbeitung betroffen sind. Im Rahmen des Möglichen bietet Novade dem Kunden angemessene Zusammenarbeit und Unterstützung im Hinblick auf die Verpflichtung des Kunden, den Anfragen der betroffenen Personen nachzukommen. Wenn die betroffenen Personen Anträge auf Ausübung ihrer Rechte an Novade stellen, muss Novade diese Anträge an den Kunden weiterleiten.

Novade wird den Kunden unverzüglich nach Bekanntwerden eines Verstoßes gegen die Datenschutzbestimmungen des Kunden über diesen Verstoß informieren. Dieser Mitteilung sind alle nützlichen Unterlagen beizufügen, die es dem Kunden gegebenenfalls ermöglichen, die zuständige Behörde über die Verletzung zu informieren.

Jegliche Übertragung von personenbezogenen Kundendaten durch Novade aus Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) in Länder, die kein angemessenes Datenschutzniveau gewährleisten, wird, soweit diese Übertragung solchen Gesetzen und Vorschriften unterliegt, von Novade nur dann vorgenommen, wenn Novade angemessene Sicherheitsvorkehrungen getroffen hat.

Novade bietet dem Kunden angemessene Zusammenarbeit und Unterstützung, wenn dies erforderlich ist, damit der Kunde (i) eine Datenschutzfolgenabschätzung durchführen und/oder die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen nachweisen kann oder (ii) eine vorherige Konsultation mit einer Aufsichtsbehörde durchführen kann, sofern der Kunde nicht anderweitig Zugang zu den relevanten Informationen hat.

Der Kunde ist für alle Kosten und Ausgaben verantwortlich, die sich aus einer solchen Unterstützung durch Novade ergeben.

Nach Beendigung der Dienste löscht Novade die personenbezogenen Daten des Kunden.

 

14. Definitionen

In der Vereinbarung haben die genannten Begriffe die folgende Bedeutung:

„Administrator(en)“ bezeichnet die Benutzer, denen vom Kunden bestimmte Befugnisse übertragen wurden, wie im ArtikelVerwaltung der Dienste“ der vorliegenden Bedingungen angegeben. Der Administrator ist ein Benutzer.

„Vereinbarung“ bedeutet die Unterlagen, bestehend aus dem Auftrag, der vorliegenden Dienstvereinbarung, den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.

„Vertrauliche Informationen“ sind alle nicht-öffentlichen Informationen jeder Vertragspartei über ihre Geschäftsaktivitäten, Finanzangelegenheiten, Technologie, Marketing- oder Vertriebspläne, die der anderen Vertragspartei gemäß der Vereinbarung offengelegt werden. In Bezug auf den Kunden und ohne Einschränkung gelten Kundendaten, wie Zeichnungen, Pläne, Berichte, als vertrauliche Informationen. In Bezug auf Novade und ohne Einschränkung gelten Informationen über Produkt-Roadmaps, Produktdesigns und -architektur, Technologie und technische Informationen, Sicherheits-Audits, Geschäfts- und Marketingpläne als vertrauliche Informationen. Zu den vertraulichen Informationen gehören keine Informationen, die bereits öffentlich bekannt sind, es sei denn, sie sind das Ergebnis eines Verstoßes gegen die Vertraulichkeitspflicht einer Partei gemäß dieser Vereinbarung.

„Kunde“ bezeichnet die im Auftrag angegebene juristische Person.

„Kundendaten“ bezeichnet die Dateien, Daten und verschiedenen Elemente, die vom Kunden und den Benutzern zur Verarbeitung im Rahmen der Dienste zur Verfügung gestellt werden.

„Datenschutzgesetze“ bezeichnet alle weltweit geltenden Gesetze zum Schutz personenbezogener Daten, die für die jeweilige Partei in der Rolle der Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Vereinbarung gelten, in der jeweils gültigen Fassung, die von Zeit zu Zeit geändert, zusammengefasst oder ersetzt wird.

„Liefergegenstände“ hat die Bedeutung, wie sie im Artikel „Liefergegenstände von Professional Services“ der vorliegenden Bedingungen dargelegt ist.

„Ereignis höherer Gewalt“ ist ein Ereignis, das sich der Kontrolle der betroffenen Person entzieht, einschließlich, ohne Einschränkung, Streik, Epidemie, Aussperrung, Arbeitskampf, Krieg, Terrorismus, Aufruhr, Unruhen, böswillige Beschädigung, Unfall, Ausfall von Anlagen oder Maschinen, Computersoftware-, Hardware- oder Systemausfall, Feuer, außergewöhnliche Situationen natürlicher und vom Menschen verursachter Art, einschließlich Naturkatastrophen, Überschwemmung und/oder Sturm.

„Geistige Eigentumsrechte“ bedeutet alle Rechte unter Urheberrechtsgesetzen, Patentgesetzen, Markengesetzen, Geschäftsgeheimnissen, Gesetzen gegen unlauteren Wettbewerb und allen anderen Eigentumsrechten weltweit.

„Novade“ bezeichnet den geltenden Novade-Vertragspartner, wie im Artikel „Vertragsparteien und geltendes Recht“ der Bedingungen angegeben.

„Auftrag“ bezeichnet das von Novade gesendete und vom Kunden akzeptierte Angebot und/oder den vom Kunden gesendeten und von Novade akzeptierten Auftrag.

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

„Partei(en)“ bedeutet individuell oder gemeinsam der Kunde und/oder Novade.

„Datenschutzerklärung“ bedeutet die Novade-Datenschutzerklärung, die unter der folgenden Adresse abrufbar ist: https://www.novade.net/de/datenschutzerklaerung-de/

„Professional Services“ sind die Professional Services, die dem Kunden von Novade zur Verfügung gestellt werden und die Anpassung, Bereitstellung, technische Dienste, Schulungsdienste oder andere Beratungsdienste umfassen können.

Eigentum“ bedeutet Novade Anwendungen, Plattform, Software, Dokumentation und andere Novade-Vermögenswerte, auf die der Kunde zugreifen oder die er nutzen muss, um von den Dienste profitieren zu können.

„Release(s)“ bedeutet jedes Release, das sich auf Novade-Eigentum bezieht, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Updates, Fehlerbehebungen, Patches, kleinere Upgrades und neue Versionen.

„Befreiungsgrund“ hat die Bedeutung, wie sie im Artikel „Ausschlüsse“ der vorliegenden Bedingungen dargelegt ist.

„Dienste“ bezeichnet die Professional Services und/oder das Abonnement, die vom Kunden in Auftrag gegeben und von Novade bereitgestellt werden, wie im Auftrag beschrieben.

„Software“ bezeichnet die Software von Novade, die der Kunde unter Umständen auf seinem eigenen System installieren muss, um das Abonnement und alle Releases dieser Software nutzen zu können.

„Abonnement(s)“ bezeichnet alle Web- und Mobil-Anwendungen von Novade, die der Kunde durch den Auftrag abonniert hat.

„(Dienst-)Vereinbarung“ bedeutet die vorliegenden Bedingungen, die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.

Nutzungsbedingungen“ bedeutet die Novade-Nutzungsbedingungen, die unter der folgenden Adresse abrufbar sind: https://www.novade.net/de/allgemeine-geschaeftsbedingungen-de/ 

„Benutzer“ bezeichnet jeden, der die Dienste unter der Kontrolle und Verantwortung des Kunden nutzt. Nutzer können z.B. Mitarbeiter, Kunden, Berater, Auftragnehmer und Vertreter des Kunden sowie Dritte sein, mit denen der Kunde Geschäfte tätigt.

„(Benutzer-)IDs“ bedeutet Anmeldeinformationen und Passwort, die eindeutig einem Benutzer zugeordnet sind.

„(Novade-)Website“ bezeichnet die von Novade veröffentlichte Website, die unter der folgenden Adresse abrufbar ist: www.novade.net/de.

Novade Nutzungsbedingungen

Letzte Aktualisierung: 9 Oktober 2020

Diese Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung aller von Novade angebotenen Dienste, Software oder Websites (die „Dienste“). Bitte lesen Sie diese Nutzungsbedingungen sorgfältig durch, bevor Sie mit der Nutzung der Dienste beginnen. Durch die Nutzung der Dienste oder die Erstellung eines Kontos akzeptieren Sie die vorliegenden Bedingungen und die Novade-Datenschutzerklärung (die „Datenschutzerklärung“) und erklären sich damit einverstanden, an diese gebunden zu sein. Wenn Sie mit diesen Bedingungen oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden sind, dürfen Sie nicht auf die Dienste zugreifen oder diese nutzen.

Der Zugang zu den Novade-Diensten wird von einer juristischen Person oder Organisation gewährt, die eine Vereinbarung mit Novade abgeschlossen hat (der „Kunde“). Der Kunde gewährt „Benutzern“ Zugang zu den Novade-Diensten, um Aktivitäten im Rahmen der gewerblichen Aktivitäten des Kunden durchzuführen. Nutzer können z.B. Mitarbeiter, Kunden, Berater, Unterauftragnehmer und Vertreter des Kunden sowie Dritte sein, mit denen der Kunde Geschäfte tätigt.

Die vorliegenden Nutzungsbedingungen regeln Ihren Zugang und Ihre Nutzung der Dienste. Bitte beachten Sie, dass die Ihnen vom Kunden erteilten Anweisungen Ihren Zugang und Ihre Nutzung der Dienste weiter einschränken können.

Novade ist berechtigt, diese Bedingungen von Zeit zu Zeit zu überarbeiten. Novade wird Sie darüber informieren, indem die aktuellste Version auf der Novade-Website veröffentlicht wird. Sie sind dafür verantwortlich, solche Veröffentlichungen regelmäßig zu überprüfen. Wenn Sie nach Inkrafttreten der überarbeiteten Bedingungen weiterhin auf die Dienste zugreifen oder sie nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, an die überarbeiteten Bedingungen gebunden zu sein.

In diesem Dokument wird unterschiedslos mit „Sie“ oder „Benutzer“ auf Sie Bezug genommen.

 

1. Bereitstellung von Diensten

Zugang und Verfügbarkeit von Diensten. Jedem Benutzer wird vom Administrator oder von Novade eine eindeutige ID zugewiesen. Die ID ist für den Zugriff auf die Dienste erforderlich.

Sicherheit. Novade setzt alle auf der Novade-Website beschriebenen physischen und logischen Sicherheitsmaßnahmen um. Der Benutzer erkennt hiermit an, dass solche Maßnahmen im Hinblick auf die Art der beabsichtigten Nutzung der Dienste sowie die Art der relevanten Kundendaten geeignet sind.

 

2. Benutzerzuständigkeiten

Einhaltung der Bedingungen. Der Benutzer muss die Dienste in Übereinstimmung mit den vorliegenden Bedingungen und allen anwendbaren Gesetzen nutzen.

Novade übt keine Kontrolle über Kundendaten, Werke oder Aktionen aus, die bei der Nutzung der Dienste verwendet oder produziert werden, noch überwacht Novade diese und übernimmt keine Verantwortung für diese.

Nutzungseinschränkungen. Der folgendes unterlassen:

  • Sicherheits- oder Authentifizierungsmaßnahmen verletzen oder anderweitig umgehen;
  • die Dienste oder das Eigentum in einer Art und Weise verwenden, die die Dienste oder das Eigentum stören, deaktivieren oder beeinträchtigen könnte;
  • die Dienste stören oder unterbrechen, z.B. durch Versenden eines Virus, Überlastung, Flooding, Spamming oder Mail-Bombardierung eines Teils der Dienste;
  • in irgendeiner Weise gegen das Gesetz verstoßen, einschließlich der Speicherung oder Weitergabe von Inhalten, die betrügerisch, verleumderisch oder irreführend sind oder die die Privatsphäre oder die Rechte anderer verletzen;
  • den direkten oder indirekten Zugang zu den Diensten in einer Weise erlauben, die eine vertragliche Nutzungsbeschränkung umgeht;
  • kopieren, verkaufen, weiterverkaufen, vermieten, lizenzieren, vertreiben, modifizieren, übersetzen, abgeleitete Arbeiten von den Eigenschaften oder Dienste oder Teilen, Funktionen oder Benutzeroberflächen erstellen;
  • (versuchen) die Eigenschaften zu dekompilieren, zurückzuentwickeln, zu disassemblieren oder anderweitig (versuchen) den Quellcode aus den Eigenschaften abzuleiten und/oder (versuchen) einen Ersatz- oder ähnlichen Dienst durch Nutzung der oder Zugriff auf die Dienste zu schaffen;
  • Produktkennzeichnungen, Eigentums-, Urheberrechts- oder andere Hinweise, die auf den Eigenschaften oder den Diensten enthalten sind, entfernen;
  • Personen unter 16 Jahren die Nutzung der Dienste gestatten.

Unbefugte Nutzung und Zugriff. Sie sind dafür verantwortlich, Ihre Benutzer-ID vertraulich zu behandeln. Die Benutzer-ID ist persönlich und muss von Ihnen streng vertraulich behandelt werden. Sie dürfen Ihre Benutzer-ID in keiner Weise an andere Benutzer oder Dritte ausleihen oder sie ihnen anvertrauen, unabhängig davon, ob es sich um Kundenmitarbeiter handelt oder nicht. Als Vorsichtsmaßnahme empfiehlt Novade, die Passwörter regelmäßig zu ändern. Die Passwörter müssen von Ihnen sofort geändert werden, wenn der Verdacht besteht, dass Ihre Benutzer-ID unberechtigterweise weitergegeben oder gestohlen wurde. Novade ist nicht verantwortlich für Schäden oder Verluste, die sich aus einer Sicherheitsverletzung ergeben, die darauf zurückzuführen ist, dass der Kunde oder Benutzer die Vertraulichkeit der Benutzer-IDs nicht gewahrt hat.

Verstoß. Im Falle eines Verstoßes gegen eine der hier genannten Verpflichtungen hat Novade das alleinige und absolute Recht, nach eigenem Ermessen den Zugang des Benutzers zu den Diensten zu beschränken, auszusetzen oder zu beenden, ohne die Gerichte anzurufen und mit sofortiger Wirkung.

 

3. Eigentumsrechte und Lizenzen

Rechtsvorbehalt. Sofern hierin nicht ausdrücklich festgelegt, gewährt die Vereinbarung (a) Novade keine geistigen Eigentumsrechte an Kundendaten oder (b) dem Benutzer keine geistigen Eigentumsrechte an den Diensten, an den Eigenschaften oder an den Novade-Marken und -Markenmerkmalen.

Eingeschränkte Softwarelizenz. Für einige der Dienste muss der Benutzer Software herunterladen und installieren. Novade gewährt den Benutzern eine eingeschränkte, nicht übertragbare, nicht ausschließliche, widerrufbare und nicht exklusive Lizenz zur Nutzung der Software, ausschließlich für den Zugriff auf die Dienste.

Lizenz zur Nutzung von Feedback. Novade darf (muss aber nicht) alle Vorschläge, Verbesserungswünsche, Korrekturen oder anderes Feedback von Benutzern verwenden, modifizieren und in seine Software und Dienste integrieren. Durch die Bereitstellung des Feedbacks verzichtet der Benutzer auf alle Rechte an diesem Feedback und erklärt sich damit einverstanden, dass Novade das Recht hat, dieses Feedback frei zu nutzen, zu modifizieren und zu integrieren, ohne rechtliche Verpflichtungen gegenüber dem Benutzer einzugehen.

 

4. Schutz von Kundendaten

Einhaltung der Datenschutzgesetze. Gegebenenfalls müssen Novade und der Benutzer die erforderlichen Datenschutzgesetze, -vorschriften oder -anweisungen der betreffenden Gerichtsbarkeit(en) einhalten und alle darin vorgeschriebenen Fristen, Verfahren oder Anforderungen gelten im erforderlichen Umfang. Für den Betrieb und die Bereitstellung der Dienste erhebt Novade bestimmte Informationen über die Benutzer. Novade verwendet und speichert diese Informationen in Übereinstimmung mit der Novade-Datenschutzerklärung.

Anwendungen von Dritten: Novade Services kann Links zu Anwendungen von Drittanbietern enthalten, darunter einige, die andere Datenschutz- und Sicherheitsrichtlinien und -praktiken als Novade verwenden. Novade gibt keine Zusicherungen oder Gewährleistungen bezüglich der Richtlinien und Praktiken solcher Anwendungen und ist für solche Anwendungen nicht verantwortlich

 

5. Ausschlüsse

Gewährleistungen. Ungeachtet einer spezifischen Garantie, die Novade dem Kunden gewährt, WERDEN DIE DIENSTE BEREITGESTELLTWIE VORLIEGEND“, AUF IHR EIGENES RISIKO, OHNE AUSDRÜCKLICHE ODER STILLSCHWEIGENDE GARANTIE ODER BEDINGUNG JEGLICHER ART. SOWEIT DIES NICHT GESETZLICH VERBOTEN IST, GEBEN NOVADE UND SEINE VERBUNDENEN UNTERNEHMEN (UND ANGESCHLOSSENEN DIENSTANBIETER) (A) KEINE AUSDRÜCKLICHEN ODER STILLSCHWEIGENDEN ZUSICHERUNGEN ODER GEWÄHRLEISTUNGEN, DIE IN IRGENDEINER WEISE MIT DER VEREINBARUNG ODER DER ERBRINGUNG DER DIENSTE IM RAHMEN DIESER VEREINBARUNG IN ZUSAMMENHANG STEHEN ODER SICH IN IRGENDEINER WEISE AUS DIESER VEREINBARUNG ODER DER ERBRINGUNG DER DIENSTE IM RAHMEN DIESER VEREINBARUNG ERGEBEN, EINSCHLIESSLICH, OHNE EINSCHRÄNKUNG, JEGLICHER GEWÄHRLEISTUNG DER MARKTGÄNGIGKEIT, ZUFRIEDENSTELLENDER QUALITÄT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, NICHTVERLETZUNG DER RECHTE DRITTER ODER DIE SICH AUS DEM HANDELSVERLAUF ODER DER LEISTUNG ODER DURCH GEWOHNHEITEN ODER HANDELSGEBRÄUCHE ERGEBEN, DIE ALLE AUSDRÜCKLICH AUSGESCHLOSSEN WERDEN UND  (B) GARANTIEREN NICHT, DASS DIE DIENSTE UNTERBRECHUNGSFREI, FEHLERFREI ODER FREI VON SCHÄDLICHEN KOMPONENTEN SIND, DASS DER INHALT SICHER IST ODER NICHT ANDERWEITIG VERLOREN GEHT ODER BESCHÄDIGT WIRD.

Nichtverfügbarkeit des Dienstes. Der Benutzer erkennt an, dass Novade die Übertragung von Daten über Kommunikationseinrichtungen, einschließlich des Internets, nicht kontrolliert, und dass die Dienste Beschränkungen, Verzögerungen und anderen Problemen unterliegen können, die mit der Nutzung solcher Kommunikationseinrichtungen verbunden sind. Novade ist nicht verantwortlich für Verzögerungen, Lieferausfälle oder andere Schäden, die sich aus solchen Problemen ergeben.

Unterbrechungen des Dienstes. Der Benutzer nimmt zur Kenntnis, dass die Dienste aufgrund von Wartungsarbeiten oder aus anderen Gründen, die sich der Kontrolle von Novade entziehen, vorübergehend nicht verfügbar sein können. Novade ist für eine solche Nichtverfügbarkeit nicht haftbar, aber Novade unternimmt angemessene Anstrengungen, um eine geplante Unterbrechung im Voraus anzukündigen.

Befreiungsgrund. Novade ist nicht haftbar, wenn der Benutzer nicht in der Lage ist, auf die Dienste zuzugreifen oder sie zufriedenstellend zu nutzen, und/oder falls Novade aufgrund eines Ereignisses, das nicht unter der Kontrolle von Novade steht (ein „Befreiungsgrund“), nicht in der Lage sein, alle oder einen Teil der Dienste entsprechend der Vereinbarung zu erbringen, wie:

  • ein Ereignis Höherer Gewalt;
  • jede Handlung oder Unterlassung des Kunden oder Benutzers oder eines Dritten, einschließlich jeder Verzögerung oder Nichteinhaltung seiner Verpflichtungen;
  • Versäumnisse anderer Parteien, wie z.B. Schwierigkeiten mit Diensten oder Geräten unter der Kontrolle oder Verantwortung von Drittanbietern;
  • Schwierigkeiten mit den Diensten aufgrund von Änderungen an den Systemen oder Artikeln des Kunden oder Benutzers;
  • Fehler, die dem Kunden (einschließlich der Vertreter Dritter) oder einem Benutzer, der die Dienste verwaltet oder nutzt, unterlaufen;
  • ungenaue oder unvollständige Daten, Informationen oder Dokumentationen, die vom Kunden oder Benutzer zur Verfügung gestellt wurden;
  • Fehlfunktionen jeglicher Art in den Einrichtungen des Kunden oder Benutzers.

Externe Websites. Novade Dienste enthalten ggf. Links zu Anwendungen oder Websites Dritter („Externe Websites“). Diese Links werden nur zu Informationszwecken für den Benutzer zur Verfügung gestellt und gelten nicht als Billigung des Inhalts dieser externen Websites durch Novade. Wenn der Benutzer auf eine externe Website zugreift, hat Novade keine Kontrolle über deren Inhalt, Anwendungen oder Dienste.

Novade macht keine Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Qualität oder Zugänglichkeit einer externen Website oder deren Inhalt oder Materialien. Novade lehnt jede Haftung für Fehler, Auslassungen, Verletzungen von Rechten Dritter oder rechtswidriges Verhalten ab, die sich aus solchen externen Websites ergeben.

Englische Versionskontrolle. Die vorliegenden Nutzungsbedingungen wurden ursprünglich in englischer Sprache verfasst. Im Falle von Unstimmigkeiten zwischen der englischen Textversion und einer Übersetzung ist die englische Version maßgebend.

 

6. Haftungsbeschränkung

Haftungsgrundsätze. Kundendaten und im weiteren Sinne alle Inhalte, die durch den Kunden oder Benutzer in oder mit den Diensten integriert oder verarbeitet werden, liegen in der alleinigen Verantwortung des Kunden und des Benutzers.

Haftungsbeschränkung. SOWEIT NICHT GESETZLICH VERBOTEN, HAFTEN NOVADE, SEINE ANGESCHLOSSENEN UNTERNEHMEN, WIEDERVERKÄUFER, LEITENDEN ANGESTELLTEN, MITARBEITER, VERTRETER, LIEFERANTEN ODER LIZENZGEBER IN KEINEM FALL FÜR: ALLE INDIREKTEN, ZUFÄLLIGEN, BESONDEREN, STRAF-, DECKUNGS- ODER FOLGESCHÄDEN (INSBESONDERE SCHÄDEN FÜR ENTGANGENEN GEWINN, EINNAHMEN, FIRMENWERT, NUTZUNG ODER INHALT), WIE AUCH IMMER VERURSACHT, UNTER JEDER HAFTUNGSTHEORIE, EINSCHLIESSLICH, OHNE EINSCHRÄNKUNG, VERTRAG, UNERLAUBTE HANDLUNG, GARANTIE, FAHRLÄSSIGKEIT ODER ANDERWEITIG, SELBST WENN NOVADE ÜBER DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN INFORMIERT WURDE.

 

7. Vertragsparteien und geltendes Recht

Die Gültigkeit und Auslegung dieser Bedingungen und das Rechtsverhältnis der Vertragsparteien werden geregelt durch die anwendbaren Gesetze, wie in der nachstehenden Tabelle angegeben.

Hauptsitz des Unternehmen Novade Vertragspartner Geltendes Recht Ausschließliche Gerichtsbarkeit für Streitbeilegung
EU Novade Solutions Europe Frankreich Frankreich
UK Novade UK LTD UK UK
Festland China Beijing Novade Network Technology Co., Ltd China China
Weltweit, außer oben genannte austauschen Novade Solutions Pte Ltd Singapur Singapur

 

8. Definitionen

In diesen Bedingungen haben die genannten Begriffe die folgende Bedeutung:

„Vereinbarung“ bedeutet die Vereinbarung zwischen Novade und dem Kunden.

„Kunde“ hat die Bedeutung, wie sie in der Präambel der vorliegenden Bedingungen dargelegt ist.

„Kundendaten“ bezeichnet die Dateien, Daten und verschiedenen Elemente, die vom Kunden und den Benutzern zur Verarbeitung im Rahmen der Dienste zur Verfügung gestellt werden.

„Datenschutzgesetze“ bezeichnet alle weltweit geltenden Gesetze zum Schutz personenbezogener Daten, die für die jeweilige Partei in der Rolle der Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Vereinbarung gelten, in der jeweils gültigen Fassung, die von Zeit zu Zeit geändert, zusammengefasst oder ersetzt wird.

„Ereignis höherer Gewalt“ ist ein Ereignis, das sich der Kontrolle der betroffenen Person entzieht, einschließlich, ohne Einschränkung, Streik, Epidemie, Aussperrung, Arbeitskampf, Krieg, Terrorismus, Aufruhr, Unruhen, böswillige Beschädigung, Unfall, Ausfall von Anlagen oder Maschinen, Computersoftware-, Hardware- oder Systemausfall, Feuer, außergewöhnliche Situationen natürlicher und vom Menschen verursachter Art, einschließlich Naturkatastrophen, Überschwemmung und/oder Sturm.

„Geistige Eigentumsrechte“ bedeutet alle Rechte unter Urheberrechtsgesetzen, Patentgesetzen, Markengesetzen, Geschäftsgeheimnissen, Gesetzen gegen unlauteren Wettbewerb und allen anderen Eigentumsrechten weltweit.

„Novade“ bezeichnet den geltenden Novade-Vertragspartner, wie im Artikel „Vertragsparteien und geltendes Recht“ der Bedingungen angegeben.

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen über eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person.

„Partei(en)“ bedeutet individuell oder gemeinsam der Benutzer und/oder Novade.

„Datenschutzerklärung“ bedeutet die Novade-Datenschutzerklärung, die unter der folgenden Adresse abrufbar ist: https://www.novade.net/de/datenschutzerklaerung-de/

Eigentum“ bedeutet Novade Anwendungen, Plattform, Software, Dokumentation und andere Novade-Vermögenswerte, auf die der Kunde zugreifen oder die er nutzen muss, um von den Dienste profitieren zu können.

„Release(s)“ bedeutet jedes Release, das sich auf Novade-Eigentum bezieht, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Updates, Fehlerbehebungen, Patches, kleinere Upgrades und neue Versionen.

„Befreiungsgrund“ hat die Bedeutung, wie sie im Artikel „Ausschlüsse“ der vorliegenden Bedingungen dargelegt ist.

„Dienste“ bezeichnet die Professional Services und/oder das Abonnement, die vom Kunden in Auftrag gegeben und von Novade bereitgestellt werden, wie im Auftrag beschrieben.

„Software“ bezeichnet die Software von Novade, die der Benutzer unter Umständen auf seinem eigenen System installieren muss, um die Dienste und alle Releases dieser Software nutzen zu können.

„Bedingungen“ bedeutet die vorliegenden Bedingungen.

„Benutzer“ hat die Bedeutung, wie sie in der Präambel der vorliegenden Bedingungen dargelegt ist.

„(Benutzer-)IDs“ bedeutet Anmeldeinformationen und Passwort, die eindeutig einem Benutzer zugeordnet sind.

„(Novade-)Website“ bezeichnet die von Novade veröffentlichte Website, die unter der folgenden Adresse abrufbar ist: www.novade.net/de.

Novade Dienstvereinbarung

Letzte Aktualisierung: 9 Oktober 2020

Die Vereinbarung regelt den Zugang zu und die Nutzung der Novade-Dienste. Zu den Novade-Dienste gehören Abonnements für Novade-Web- und mobile Anwendungen sowie Professional Services wie Anpassung, Beratung, Plattformkonfiguration, Support, Systemintegration oder Schulung.

Die Vereinbarung stellt einen verbindlichen Vertrag zwischen Novade und dem in der Bestellung genannten Kunden dar. Der Kunde muss dieser Dienstvereinbarung zustimmen, um die Dienste in Anspruch nehmen zu können. Wenn der Kunde mit allen oder einem Teil dieser Bedingungen nicht einverstanden ist, darf der Kunde die Dienste nicht nutzen.

Die Person, die diese Bedingungen akzeptiert, versichert, dass sie das Recht und die Befugnis hat, den Kunden rechtlich an den Abschluss der Vereinbarung zu binden.

 

1. Bereitstellung von Diensten

Zugang und Verfügbarkeit von Diensten. Jedem Benutzer wird vom Administrator oder von Novade eine eindeutige ID zugewiesen, gemäß den Kundenanweisungen und unter der Verantwortung des Kunden. Die ID ist für den Zugriff auf das Abonnement erforderlich.

Novade unternimmt wirtschaftlich vertretbare Anstrengungen, um das Abonnement jederzeit verfügbar zu machen, mit Ausnahme von planmäßigen Wartungs- und Aktualisierungsarbeiten und jeder Nichtverfügbarkeit, die durch einen Befreiungsgrund verursacht wird.

Änderungen. Novade wird ggf. von Zeit zu Zeit neue Versionen herausbringen. Wenn Novade die Dienste in einer Weise verändert, die ihre Funktionalität einschränkt, wird Novade den Kunden informieren und die erforderlichen Maßnahmen ergreifen, um diese Störung zu begrenzen.

Sicherheit. Novade setzt alle auf der Novade-Website beschriebenen physischen und logischen Sicherheitsmaßnahmen um. Der Kunde erkennt hiermit an, dass solche Maßnahmen im Hinblick auf die Art der beabsichtigten Nutzung der Dienste sowie die Art der relevanten Kundendaten geeignet sind.

 

2. Verantwortlichkeiten des Kunden

Einhaltung der Bedingungen. Der Kunde und die Benutzer müssen die Dienste in Übereinstimmung mit der Vereinbarung und allen anwendbaren Gesetzen nutzen. Der Kunde trägt die volle Verantwortung für alle Kundendaten, Arbeiten und Aktionen, die von den Diensten erzeugt, auf oder durch die Dienste durchgeführt werden. Der Kunde ist für die Einhaltung der Vereinbarung durch den Benutzer sowie für den Zugang und die Nutzung der Dienste durch die Benutzer verantwortlich. Der Kunde ist vollständig haftbar für jegliche Nutzung, Missbrauch oder Betrug, die von Benutzern bei der Nutzung der Dienste begangen werden.

Novade übt keine Kontrolle über Kundendaten, Werke oder Aktionen aus, die bei der Nutzung der Dienste verwendet oder produziert werden, noch überwacht Novade diese und übernimmt keine Verantwortung für diese.

Geräte und Zusatzdienste. Der Kunde ist verantwortlich für die Beschaffung und Wartung von Geräten und Zusatzdiensten, die für den Zugang und die Nutzung der Dienste erforderlich sind. Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass diese Geräte und Zusatzdienste mit den Diensten kompatibel sind. Der Kunde ist für die Nutzung, Wartung und Sicherheit dieser Geräte verantwortlich und muss sicherstellen, dass die Geräte jederzeit die für den Zugang und die Nutzung der Dienste erforderliche Mindestkonfiguration erfüllen.

Verwaltung der Dienste. Der Kunde kann Benutzer zu Administratoren ernennen. Administratoren haben ggf. die Möglichkeit, den Zugang zu den Konten der Benutzerdienste zu überwachen, einzuschränken oder zu beenden. Novade ist weder für das interne Management oder die Verwaltung der Dienste noch für die von den Administratoren ergriffenen Maßnahmen verantwortlich. Der Kunde ist für solche Administratorkonten verantwortlich und muss sicherstellen, dass die Nutzung der Dienste durch die Administratoren in Übereinstimmung mit der Vereinbarung und allen anwendbaren Gesetzen erfolgt.

Nutzungseinschränkungen. Der Kunde wird folgendes nicht tun und muss sicherstellen, dass seine Benutzer und Administratoren dies ebenfalls nicht tun:

  • Sicherheits- oder Authentifizierungsmaßnahmen verletzen oder anderweitig umgehen;
  • die Dienste oder das Eigentum in einer Art und Weise verwenden, die die Dienste oder das Eigentum stören, deaktivieren oder beeinträchtigen könnte;
  • die Dienste stören oder unterbrechen, z.B. durch Versenden eines Virus, Überlastung, Flooding, Spamming oder Mail-Bombardierung eines Teils der Dienste;
  • in irgendeiner Weise gegen das Gesetz verstoßen, einschließlich der Speicherung oder Weitergabe von Inhalten, die betrügerisch, verleumderisch oder irreführend sind oder die die Privatsphäre oder die Rechte anderer verletzen;
  • den direkten oder indirekten Zugang zu den Diensten in einer Weise erlauben, die eine vertragliche Nutzungsbeschränkung umgeht;
  • kopieren, verkaufen, weiterverkaufen, vermieten, lizenzieren, vertreiben, modifizieren, übersetzen, abgeleitete Arbeiten von den Eigenschaften oder Dienste oder Teilen, Funktionen oder Benutzeroberflächen erstellen;
  • (versuchen) die Eigenschaften zu dekompilieren, zurückzuentwickeln, zu disassemblieren oder anderweitig (versuchen) den Quellcode aus den Eigenschaften abzuleiten und/oder (versuchen) einen Ersatz- oder ähnlichen Dienst durch Nutzung der oder Zugriff auf die Dienste zu schaffen;
  • Produktkennzeichnungen, Eigentums-, Urheberrechts- oder andere Hinweise, die auf den Eigenschaften oder den Diensten enthalten sind, entfernen;
  • Personen unter 16 Jahren die Nutzung der Dienste gestatten.

Unbefugte Nutzung und Zugriff. Der Kunde wird die unbefugte Nutzung der Dienste durch die Benutzer verhindern und jegliche unbefugte Nutzung der Dienste unterbinden. Der Kunde wird Novade unverzüglich über jede unbefugte Nutzung der Dienste oder jeden unbefugten Zugriff auf die Dienste informieren. Novade ist nicht verantwortlich für Schäden oder Verluste, die sich aus einer Sicherheitsverletzung ergeben, die darauf zurückzuführen ist, dass der Kunde oder Benutzer die Vertraulichkeit der Benutzer-IDs nicht gewahrt hat. Der Kunde ist für alle Handlungen, Verstöße oder den Missbrauch der Dienste durch seine Benutzer verantwortlich.

Verstoß. Im Falle eines Verstoßes gegen eine der hier genannten Verpflichtungen hat Novade das alleinige und absolute Recht, nach eigenem Ermessen den Zugang zu den Diensten zu beschränken, auszusetzen oder zu beenden, ohne die Gerichte anzurufen und mit sofortiger Wirkung.

 

3. Eigentumsrechte und Lizenzen

Rechtsvorbehalt. Sofern hierin nicht ausdrücklich festgelegt, gewährt die Vereinbarung (a) Novade keine geistigen Eigentumsrechte an Kundendaten und (b) dem Kunden keine geistigen Eigentumsrechte an den Diensten, an den Eigenschaften oder an den Novade-Marken und -Markenmerkmalen.

Beschränkte Erlaubnis. Der Kunde ist der alleinige Eigentümer der Kundendaten. Der Kunde gewährt Novade nur eingeschränkte Rechte und Genehmigungen für die Kundendaten in dem Umfang, der für Novade zum Anbieten der Dienste vernünftigerweise erforderlich ist. Der Kunde gewährt auch solchen Dritten, mit denen Novade zur Bereitstellung der Dienste zusammenarbeitet (z.B. Hosting gespeicherter Kundendaten), solche eingeschränkten Rechte und Genehmigungen. Der Kunde lizenziert Novade kostenfrei das Recht zur Nutzung, zum Kopieren, zur Anzeige und alle anderen relevanten Rechte an den Kundendaten für die Dauer der Vereinbarung auf weltweiter Basis ausschließlich zur Erbringung der Dienste.

Vertraulichkeit. Jede Vertragspartei ergreift alle angemessenen Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz der vertraulichen Informationen der anderen Vertragspartei, indem sie mindestens den gleichen Sorgfaltsstandard, den sie zur Wahrung der Vertraulichkeit ihrer eigenen vertraulichen Informationen anwendet, und verwendet keine vertraulichen Informationen der anderen Partei für Zwecke außerhalb des Geltungsbereichs der Vereinbarung. Ungeachtet des Vorstehenden kann eine Partei vertrauliche Informationen an Berater, Auftragnehmer und Rechtsbeistände weitergeben, die im Zusammenhang mit der Vereinbarung einen Informationsbedarf haben und mit der offenlegenden Partei eine angemessen schützende Geheimhaltungsvereinbarung abgeschlossen haben.

Eingeschränkte Softwarelizenz. Für einige der Abonnementdienste muss der Kunde Software herunterladen und installieren. Novade gewährt dem Kunden und den Anwendern eine eingeschränkte, nicht übertragbare, nicht ausschließliche, widerrufbare und nicht exklusive Lizenz zur Nutzung der Software, ausschließlich für den Zugriff auf das Abonnement.

Lizenz zur Nutzung von Feedback. Novade darf (muss aber nicht) alle Vorschläge, Verbesserungswünsche, Korrekturen oder anderes Feedback von Kunden und Benutzern verwenden, modifizieren und in seine Software und Dienste integrieren. Durch die Bereitstellung des Feedbacks verzichtet der Kunde und/oder Benutzer auf alle Rechte an diesem Feedback und erklärt sich damit einverstanden, dass Novade das Recht hat, dieses Feedback frei zu nutzen, zu modifizieren und zu integrieren, ohne rechtliche Verpflichtungen gegenüber dem Kunden und/oder Benutzer einzugehen.

 

4. Schutz von Kundendaten

Einhaltung der Datenschutzgesetze. Gegebenenfalls müssen Novade und der Kunde die erforderlichen Datenschutzgesetze, -vorschriften oder -anweisungen der betreffenden Gerichtsbarkeit(en) einhalten und alle darin vorgeschriebenen Fristen, Verfahren oder Anforderungen gelten im erforderlichen Umfang. Für den Betrieb und die Bereitstellung der Dienste erhebt Novade bestimmte Informationen über den Kunden und die Benutzer. Novade verwendet und speichert diese Informationen in Übereinstimmung mit der Novade-Datenschutzerklärung.

Weitergabe von Daten. Novade kann bestimmte Informationen über die Nutzung des Abonnements erheben und analysieren. Erhobene Informationen können unter anderem die Zugriffshäufigkeit, die Art und Dauer der mit der Anwendung verwalteten Feldprozesse, die Art des Browsers und des Betriebssystems usw. umfassen, sind aber nicht darauf beschränkt. Diese Informationen werden protokolliert, um die Akzeptanz der Dienste zu überwachen, bei der Diagnose technischer Probleme zu helfen, die Dienste zu verwalten und die Qualität der Dienste zu verbessern. Der Kunde autorisiert Novade hiermit, persönliche Kundendaten zu anonymisieren und die Ergebnisse wie in diesem Artikel beschrieben zu verwenden.

Novade kann diese Informationen auch verwenden, um Statistiken, Benchmarking-Berichte oder Vorhersagemodelle zu Themen wie der durchschnittlichen Zeit, die für die Durchführung eines Feldprozesses benötigt wird, oder der durchschnittlichen Nichterfüllungsrate durchzuführen. Novade kann diese Statistiken in aggregierter und anonymer Form an andere Kunden oder Dritte weitergeben. Der Kunde kann sich gegen die Weitergabe solcher Informationen entscheiden. In einem solchen Fall hat der Kunde keinen Zugang zu solchen Statistiken, Benchmarks oder Prognosemodellen.

Anwendungen von Dritten: Novade Services kann Links zu Anwendungen von Drittanbietern enthalten, darunter einige, die andere Datenschutz- und Sicherheitsrichtlinien und -praktiken als Novade verwenden. Novade gibt keine Zusicherungen oder Gewährleistungen bezüglich der Richtlinien und Praktiken solcher Anwendungen und ist für solche Anwendungen nicht verantwortlich

Datenverarbeitung. Der Kunde muss bei der Nutzung der Dienste jederzeit personenbezogene Daten verarbeiten und Anweisungen geben für die Bearbeitung von personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den Datenschutzgesetzen und mit dem Artikel „Ergänzung zum Datenschutz“ der Bedingungen. Der Kunde ist allein verantwortlich für die Richtigkeit, Qualität und Rechtmäßigkeit der Novade zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten, einschließlich Daten, die indirekt durch die Nutzung der Dienste durch oder im Namen des Kunden bereitgestellt werden („personenbezogene Kundendaten“). Der Kunde darf Novade keine personenbezogenen Daten des Kunden zur Verfügung stellen oder zugänglich machen, die gegen die Vereinbarung verstoßen oder anderweitig für die Art der Dienste unangemessen sind, und muss Novade von allen Ansprüchen und Verlusten in diesem Zusammenhang freistellen.

Im Falle von Kundendaten, die dem EU-Recht unterliegen, gilt der Artikel „Ergänzung zum Datenschutz“ der vorliegenden Bedingungen. Novade verarbeitet personenbezogene Kundendaten zu den in der Vereinbarung festgelegten Zwecken und in Übereinstimmung mit den Datenschutzgesetzen, wie im Artikel „Ergänzung zum Datenschutz“ der vorliegenden Bedingungen angegeben.

Einschränkung. Der Kunde erkennt an, dass die Dienste nicht speziell für die Verarbeitung oder Verwaltung sensibler Daten entwickelt wurde. Dementsprechend übernimmt der Kunde die Verantwortung für die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten in Übereinstimmung mit den Datenschutzgesetzen. Novade lehnt hiermit ausdrücklich jegliche Haftung ab, die sich aus der Nutzung der Dienste durch den Kunden zur Erhebung, Verarbeitung oder Verwaltung sensibler Daten ergeben könnte. „Sensible Daten“ sind personenbezogene Daten, die aufgrund ihrer Sensibilität besonderen Verpflichtungen unterliegen, wie z.B. Gesundheitsdaten oder personenbezogene Daten im Zusammenhang mit strafrechtlichen Verurteilungen und Straftaten.

 

5. Ausschlüsse

Gewährleistungen. Novade strebt danach, beste Dienste anzubieten, aber es gibt bestimmte Dinge, die Novade nicht gewährleisten kann. SOWEIT DIES NICHT GESETZLICH VERBOTEN IST, GEBEN NOVADE UND SEINE VERBUNDENEN UNTERNEHMEN (UND ANGESCHLOSSENEN DIENSTANBIETER) (A) KEINE AUSDRÜCKLICHEN ODER STILLSCHWEIGENDEN ZUSICHERUNGEN ODER GEWÄHRLEISTUNGEN, DIE IN IRGENDEINER WEISE MIT DER VEREINBARUNG ODER DER ERBRINGUNG DER DIENSTE IM RAHMEN DIESER VEREINBARUNG IN ZUSAMMENHANG STEHEN ODER SICH IN IRGENDEINER WEISE AUS DIESER VEREINBARUNG ODER DER ERBRINGUNG DER DIENSTE IM RAHMEN DIESER VEREINBARUNG ERGEBEN, EINSCHLIESSLICH, OHNE EINSCHRÄNKUNG, JEGLICHER GEWÄHRLEISTUNG DER MARKTGÄNGIGKEIT, ZUFRIEDENSTELLENDER QUALITÄT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK ODER DIE SICH AUS DEM HANDELSVERLAUF ODER DER LEISTUNG ODER DURCH GEWOHNHEITEN ODER HANDELSGEBRÄUCHE ERGEBEN, DIE ALLE AUSDRÜCKLICH AUSGESCHLOSSEN WERDEN, UND (B) GARANTIEREN NICHT, DASS DIE DIENSTE UNUNTERBROCHEN, FEHLERFREI ODER FREI VON SCHÄDLICHEN KOMPONENTEN SIND, DASS DER INHALT SICHER IST ODER NICHT ANDERWEITIG VERLOREN GEHT ODER BESCHÄDIGT WIRD.

Nichtverfügbarkeit des Dienstes. Der Kunde erkennt an, dass Novade die Übertragung von Daten über Kommunikationseinrichtungen, einschließlich des Internets, nicht kontrolliert, und dass die Dienste Beschränkungen, Verzögerungen und anderen Problemen unterliegen können, die mit der Nutzung solcher Kommunikationseinrichtungen verbunden sind. Novade ist nicht verantwortlich für Verzögerungen, Lieferausfälle oder andere Schäden, die sich aus solchen Problemen ergeben.

Unterbrechungen des Dienstes. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass die Dienste aufgrund von Wartungsarbeiten oder aus anderen Gründen, die sich der Kontrolle von Novade entziehen, vorübergehend nicht verfügbar sein können. Novade ist für eine solche Nichtverfügbarkeit nicht haftbar, aber Novade unternimmt angemessene Anstrengungen, um eine geplante Unterbrechung im Voraus anzukündigen.

Befreiungsgrund. Novade ist nicht haftbar, wenn der Kunde nicht in der Lage ist, auf die Dienste zuzugreifen oder sie zufriedenstellend zu nutzen, und/oder falls Novade aufgrund eines Ereignisses, das nicht unter der Kontrolle von Novade steht (ein „Befreiungsgrund“), nicht in der Lage sein, alle oder einen Teil der Dienste entsprechend der Vereinbarung zu erbringen, wie:

  • ein Ereignis Höherer Gewalt;
  • jede Handlung oder Unterlassung des Kunden oder eines Dritten, einschließlich jeder Verzögerung oder Nichteinhaltung seiner Verpflichtungen;
  • Versäumnisse anderer Parteien, wie z.B. Schwierigkeiten mit Diensten oder Geräten unter der Kontrolle oder Verantwortung von Drittanbietern;
  • Schwierigkeiten mit den Diensten aufgrund von Änderungen an den Systemen oder Artikeln des Kunden;
  • Fehler, die dem Kunden (einschließlich der Vertreter Dritter) oder einem Benutzer, der die Dienste verwaltet oder nutzt, unterlaufen;
  • ungenaue oder unvollständige Daten, Informationen oder Dokumentationen, die vom Kunden zur Verfügung gestellt wurden;
  • Fehlfunktionen jeglicher Art in den Einrichtungen des Kunden oder Benutzers.

Schadloshaltung. Der Kunde erkennt an, dass Novade bei der Erfüllung seiner vertraglichen Verpflichtungen die mit dem Geschäft des Kunden verbundenen Risiken weder übernehmen noch diesen ausgesetzt sein darf. DER KUNDE ERKLÄRT SICH DAMIT EINVERSTANDEN, NOVADE UND SEINE ANGESTELLTEN, TOCHTERGESELLSCHAFTEN UND VERTRETER ZU VERTEIDIGEN, ZU ENTSCHÄDIGEN UND SCHADLOS ZU HALTEN VON UND GEGEN JEGLICHE HAFTUNG, DIE SICH AUS (A) DER NUTZUNG DER DIENSTE UND/ODER (B) KUNDENDATEN ERGIBT ODER IN IRGENDEINER WEISE DAMIT ZUSAMMENHÄNGT, EINSCHLIESSLICH JEGLICHER HAFTUNG ODER AUSGABEN, DIE SICH AUS ALLEN ANSPRÜCHEN, VERLUSTEN, SCHÄDEN (TATSÄCHLICHE UND FOLGESCHÄDEN), KLAGEN, URTEILEN, PROZESSKOSTEN UND RECHTSANWALTSGEBÜHREN JEDER ART UND WEISE, BEKANNT UND UNBEKANNT, VERMUTET UND UNVERMUTET, OFFENGELEGT UND NICHT OFFENGELEGT, ERGEBEN.

Hiermit wird klargestellt, dass im Falle einer Klage eines Dritten gegen Novade infolge (i) einer Nichterfüllung oder Verletzung der Vereinbarung durch den Kunden oder (ii) der Nutzung der Dienste durch den Kunden oder (iii) der Nutzung der Daten des Kunden oder anderer Elemente oder Informationen, die der Kunde im Hinblick auf die Dienste zur Verfügung gestellt hat, der Kunde Novade schadlos hält und die Kosten der Verteidigung von Novade trägt sowie die Beträge und Kosten, zu deren Zahlung Novade ggf. verurteilt wird, begleicht.

 

6. Haftungsbeschränkung

Haftungsgrundsätze. Kundendaten und im weiteren Sinne alle Inhalte, die durch den Kunden oder Benutzer in oder mit den Diensten integriert oder verarbeitet werden, liegen in der alleinigen Verantwortung des Kunden. Novade haftet nur im Falle eines vom Kunden nachgewiesenen Verstoßes von Novade gegen seine vertraglichen Verpflichtungen bei der Ausführung der Vereinbarung. Novade ist nur für Schäden haftbar, die sich aus Verstößen ergeben, die direkt und ausschließlich in ihrer Verantwortung liegen. Novade ist von der Haftung für die Nichtbereitstellung oder verspätete Bereitstellung von Diensten, die sich aus oder im Zusammenhang mit einem Befreiungsgrund ergeben, befreit.

Haftungsbeschränkung. SOWEIT NICHT GESETZLICH VERBOTEN, HAFTEN NOVADE, SEINE ANGESCHLOSSENEN UNTERNEHMEN, WIEDERVERKÄUFER, LEITENDEN ANGESTELLTEN, MITARBEITER, VERTRETER, LIEFERANTEN ODER LIZENZGEBER IN KEINEM FALL FÜR: ALLE INDIREKTEN, ZUFÄLLIGEN, BESONDEREN, STRAF-, DECKUNGS- ODER FOLGESCHÄDEN (INSBESONDERE SCHÄDEN FÜR ENTGANGENEN GEWINN, EINNAHMEN, FIRMENWERT, NUTZUNG ODER INHALT), WIE AUCH IMMER VERURSACHT, UNTER JEDER HAFTUNGSTHEORIE, EINSCHLIESSLICH, OHNE EINSCHRÄNKUNG, VERTRAG, UNERLAUBTE HANDLUNG, GARANTIE, FAHRLÄSSIGKEIT ODER ANDERWEITIG, SELBST WENN NOVADE ÜBER DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN INFORMIERT WURDE.

Beschränkung der Haftungssumme. IN KEINEM FALL ÜBERSTEIGT DIE GESAMTHAFTUNG VON NOVADE FÜR DIE LAUFZEIT DER VEREINBARUNG FÜR ALLE ANSPRÜCHE UND SCHÄDEN, DIE SICH AUS FAHRLÄSSIGKEIT, VERTRAGSVERLETZUNG, GEWÄHRLEISTUNG ODER SCHADLOSHALTUNG ODER IRGENDEINER ANDEREN RECHTLICHEN HAFTUNGSTHEORIE ODER ANDERWEITIG UNTER ODER IN VERBINDUNG MIT DER VEREINBARUNG ERGEBEN, DIE TATSÄCHLICH VOM KUNDEN IN DEN ZWÖLF (12) MONATEN UNMITTELBAR VOR DEM EREIGNIS, DAS EINEN SOLCHEN ANSPRUCH BEGRÜNDET, ZU ZAHLENDEN ODER BEZAHLTEN BETRÄGE.

Allgemein. Der Kunde kann keine Ansprüche gegen Novade mehr als ein Jahr nach dem Datum geltend machen, an dem der Sachverhalt, der den Anspruch begründet, entdeckt wurde oder hätte entdeckt werden müssen.

Der Kunde ist verpflichtet, die Schäden, die andernfalls von Novade gemäß dem Vertrag erstattungsfähig wären, durch geeignete und angemessene Maßnahmen zur Reduzierung oder Begrenzung der Höhe dieser Schäden zu mindern.

Zur Klarstellung: Die Bestimmungen dieses Artikels überdauern das Auslaufen oder die Beendigung der Vereinbarung aus irgendeinem Grund.

 

7. Garantie für geistiges Eigentum

Schadloshaltung. Novade entschädigt den Kunden und hält ihn schadlos von und gegen jegliche Handlungen Dritter und/oder Verfahren in Bezug auf einen Gegenstand, der von Novade zur Erbringung der Dienste verwendet oder dem Kunden im Rahmen der Erbringung der Dienste von Novade zur Verfügung gestellt wird, aufgrund einer Verletzung von Rechten des geistigen Eigentums und trägt vorbehaltlich der Bestimmungen des Artikels „Haftungsbeschränkung“ alle damit zusammenhängenden endgültigen Schäden und Entschädigungen, die sich aus solchen Ansprüchen und/oder Klagen und/oder Verfahren in Bezug auf die Vereinbarung ergeben können, unter der Voraussetzung, dass: (i) der Kunde Novade innerhalb von fünfzehn (15) Kalendertagen, nachdem er von dem Anspruch, der Klage oder dem Verfahren Kenntnis erlangt hat, schriftlich über den Anspruch, die Klage oder das Verfahren informiert und Novade alle Informationen zur Verteidigung seiner Interessen zur Verfügung stellt; (ii) der Kunde zustimmt, dass Novade die alleinige und ausschließliche Kontrolle über die Verteidigung des Anspruchs, der Klage oder des Verfahrens hat, falls Novade dies wünscht, und (iii) der Kunde keinerlei Eingeständnisse oder Erklärungen irgendwelcher Art abgibt, welche die Verteidigung von Novade beeinträchtigen könnten. Die Entschädigung, auf die in diesem Abschnitt Bezug genommen wird, beschränkt sich auf die Zahlung aller Schäden und Kosten durch Novade, die für den Anspruch endgültig zugesprochen wurden, oder auf die von Novade schriftlich genehmigten Vergleichskosten.

Änderungen der Dienste oder Beendigung. Wenn die Dienste und/oder Liefergegenstände das geistige Eigentum eines Dritten verletzen oder wenn Novade vernünftigerweise davon ausgeht, dass die Dienste und/oder die Liefergegenstände wahrscheinlich das geistige Eigentumsrecht eines Dritten verletzen, wird Novade unverzüglich und auf eigene Kosten: (i) dem Kunden das Recht verschaffen, die Dienste und/oder die Liefergegenstände weiterhin zu nutzen; oder (ii) die Dienste und/oder die Liefergegenstände ersetzen oder ändern, um die Rechtsverletzung zu beseitigen.

Kann Novade keine der oben genannten Maßnahmen ergreifen, haben Novade oder der Kunde das Recht, die Vereinbarung automatisch und ohne Formalitäten zu kündigen, und Novade wird eine anteilige Rückerstattung der vom Kunden gezahlten Dienstgebühren für den Zeitraum nach der Beendigung der Dienste leisten.

Allgemein. Die vorstehenden Bestimmungen legen die Haftungsgrenzen von Novade gegenüber dem Kunden in Bezug auf die Verletzung von geistigen Eigentumsrechten fest. Aus diesem Grund bietet Novade keine andere als die in diesem Artikel beschriebene Garantie bezüglich aller Formen von Ansprüchen wegen der Verletzung geistigen Eigentums und übernimmt keine weitere Haftung, die über die in diesem Artikel beschriebene hinausgeht.

 

8. Professional Services

Für den Fall, dass der Kunde Professional Services in Auftrag gibt, werden Art, Einzelheiten und Dauer der Professional Services im Auftrag beschrieben.

Erbringung von Professional Services. Für Professional Services, die liefergegenstands-/meilensteinbasiert sind, wird Novade den Kunden bei Lieferung aller Liefergegenstände oder dem Abschluss aller im Auftrag aufgeführten Meilensteine schriftlich benachrichtigen („Fertigstellungsmitteilung“). Danach hat der Kunde eine Frist von fünf (5) Arbeitstagen ab dem Datum der Fertigstellungsmitteilung, um Novade eine schriftliche Mitteilung zukommen zu lassen, in der alle nicht (ordnungsgemäß) erbrachten Liefergegenstände oder Meilensteine beschrieben werden. Die Professional Services gelten als vollständig und die Liefergegenstände als angenommen, wenn der Kunde nicht rechtzeitig schriftlich darüber informiert, dass die Liefergegenstände nicht (ordnungsgemäß) erbracht oder Meilensteine nicht erreicht wurden. Zur Klarstellung: Eine Fertigstellungsmitteilung für Professional Services, die auf Zeit und Material basieren, ist nicht erforderlich.

Liefergegenstände von Professional Services. Novade besitzt und behält alle Rechte und Titel an Schulungsmaterialien oder anderen physischen Materialien, die Novade dem Kunden im Rahmen der Professional Services zur Verfügung stellt (jeweils ein „Liefergegenstand“). Vorbehaltlich dieser Bedingungen gewährt Novade dem Kunden eine gebührenfreie, beschränkte, nicht ausschließliche, nicht übertragbare und kündbare Lizenz zur Nutzung der Liefergegenstände ausschließlich für die vom Kunden autorisierte Nutzung des Novade-Dienstes während der Vertragslaufzeit. Keine der hierin enthaltenen Bestimmungen ist so auszulegen, dass geistige Eigentumsrechte an den proprietären Werkzeugen, Bibliotheken, Know-how, Techniken und Fachkenntnissen, die von Novade zur Entwicklung der Liefergegenstände verwendet werden, abgetreten oder übertragen werden, und in dem Umfang, in dem diese Gegenstände mit oder als Teil der Liefergegenstände geliefert werden, werden sie dem Kunden zu den gleichen Bedingungen wie die Liefergegenstände lizenziert und nicht abgetreten.

„Kundenspezifische Entwicklungen“ beziehen sich auf neue und eigenständige Software und Dokumentation, die von Novade speziell für die spezifischen Bedürfnisse des Kunden entwickelt und in die Dienste integriert werden, wobei Zugang und Nutzung ausschließlich auf den Kunden beschränkt sind. Novade verpflichtet sich, die kundenspezifischen Entwicklungen nicht an einen anderen Kunden weiterzugeben, wobei der Kunde der einzige und ausschließliche Nutznießer dieser kundenspezifischen Entwicklungen ist.

Garantie für Professional Services. Nur für professionelle Dienste garantiert Novade, dass die Professional Services in professioneller und einwandfreier Weise in Übereinstimmung mit den Branchenstandards und in Übereinstimmung mit dem im Auftrag umrissenen Leistungsumfang durchgeführt werden. Der Kunde erkennt an, dass die Fähigkeit zur erfolgreichen Durchführung der Professional Services von der rechtzeitigen Bereitstellung von Informationen durch den Kunden, dem Zugang zu Ressourcen und der Beteiligung, wie im Auftrag beschrieben, abhängt.

 

9. Gebühren

Abonnementgebühren. Der Kunde zahlt die im Auftrag festgelegten Abonnementgebühren gemäß den im Auftrag festgelegten Rechnungsbedingungen. Es erfolgt keine Rückerstattung, wenn der Kunde das Abonnement nicht oder nicht für die bestellten und bezahlten Volumen verwendet.

Gebühren für Professional Services. Der Kunde hat die im Auftrag festgelegten Gebühren für Professional Services zu zahlen, gemäß den im Auftrag festgelegten Rechnungsbedingungen. Alle für den Kunden erbrachten Professional Services, die im Auftrag nicht ausdrücklich erwähnt werden, werden dem Kunden in Rechnung gestellt, gegebenenfalls gemäß einer anderen Vereinbarung zwischen den Parteien oder gemäß den zum Zeitpunkt der Erbringung der Professional Services geltenden Tarifen.

Zahlungsbedingungen. Sofern im Auftrag nichts anderes vorgesehen ist, müssen alle Rechnungen vom Kunden vollständig innerhalb von dreißig (30) Kalendertagen ab dem Datum der Ausstellung der entsprechenden Rechnung beglichen werden. Wenn der Kunde einen Teil einer Rechnung anfechtet, ist er lediglich berechtigt, die Zahlung dieses Teils zurückzuhalten, bis die Streitigkeit über diesen Teil abgeschlossen ist. In keinem Fall ist er berechtigt, die Zahlung der nicht angefochtenen Teile der Rechnung auszusetzen.

Steuern. Sofern im Auftrag nichts anderes vorgesehen ist, verstehen sich alle genannten Preise ohne Steuern und werden um die zum Rechnungsdatum geltenden Steuersätze erhöht. Der Kunde ist für alle Steuern verantwortlich, und der Kunde wird für die Dienste ohne Abzug dieser Beträge zahlen.

Verspätete Zahlung. Für den Fall, dass der Kunde einen unbestrittenen Betrag nicht innerhalb von vierzehn (14) Kalendertagen nach Fälligkeit zahlt, kann Novade die Erfüllung seiner Verpflichtungen oder den Zugang zu den Diensten unverzüglich aussetzen oder die Vereinbarung beenden, ohne dass Novade eine Haftung übernimmt. Sollte eine solche Entscheidung von Novade getroffen werden, sind die vom Kunden für den Vertragszeitraum geschuldeten Beträge weiterhin zu zahlen.

 

10. Laufzeit und Beendigung

Datum des Inkrafttretens. Die Vereinbarung tritt mit dem späteren Datum unter den untenstehenden Unterschriften der Parteien in Kraft (das „Datum des Inkrafttretens“) und bleibt so lange in Kraft, wie ein Auftrag läuft.

Laufzeit und Verlängerung der Professional Services. Die Professional Services bleiben ab dem Datum des Inkrafttretens für die im Auftrag angegebene Laufzeit in Kraft. Wenn der Kunde wiederkehrende Professional Services erwirbt, werden diese gemäß dem Abonnement verlängert.

Laufzeit und Verlängerung des Abonnements. Das Abonnement beginnt ab dem im Auftrag angegebenen Anfangsdatum für den Zeitraum, der im Auftrag angegeben ist (die „Abonnementlaufzeit“). Jede Partei kann sich dafür entscheiden, das Abonnement zum Ende der laufenden Abonnementlaufzeit zu kündigen, indem sie dies dreißig (30) Kalendertage vor dem Ende dieser Abonnementlaufzeit ankündigt. Sofern das Abonnement nicht gekündigt wird, verlängert sich das Abonnement um eine Abonnementlaufzeit, deren Länge der dann ablaufenden Abonnementlaufzeit entspricht und zu den Abonnementsgebühren, die Novade dann in der Regel zum Zeitpunkt des Beginns des nachfolgenden Abonnements den Abonnenten solcher Dienste in der gleichen Region zur Verfügung stellt.

Auswirkung der Abonnementbeendigung. Wenn ein Abonnement endet, werden die entsprechenden von Novade dem Kunden gewährten Rechte unverzüglich entzogen. Der Kunde ist für den Export der Kundendaten vor Beendigung des Abonnements verantwortlich.

Auftragsstornierung. Es werden keine Rückerstattungen oder Gutschriften für Dienstgebühren oder andere Gebühren oder Zahlungen geleistet, wenn der Kunde die Vereinbarung vor dem Ende der Vertragslaufzeit beendet.

Beendigung wegen Verstoßes. Novade oder der Kunde kann die Vereinbarung kündigen, wenn: (a) die andere Partei substanziell gegen die Vereinbarung verstößt und es versäumt, diesen Verstoß innerhalb von dreißig (30) Kalendertagen nach Erhalt einer schriftlichen Mitteilung zu beheben, oder (b) die andere Vertragspartei ihre Geschäftstätigkeit einstellt.

Folgen der Beendigung. Wenn die Vereinbarung endet, erlöschen die dem Kunden von Novade gewährten Rechte unmittelbar zum Datum des Inkrafttretens der Kündigung. Novade ist nicht verpflichtet, Kundendaten zu pflegen oder zur Verfügung zu stellen, es sei denn, Novade ist gesetzlich dazu verpflichtet.

 

11. Allgemein

Vollständige Vereinbarung. Die Vereinbarung stellt die vollständige Vereinbarung zwischen dem Kunden und Novade dar. Diese Vereinbarung tritt an die Stelle und ersetzt alle früheren oder gleichzeitigen Absprachen und Vereinbarungen, ob schriftlich oder mündlich, in Bezug auf den Gegenstand der Vereinbarung.

Überarbeitungen. Novade wird ggf. Teile der Vereinbarung, wie die Nutzungsbedingungen oder die Datenschutzerklärung, überarbeiten. Wenn eine Überarbeitung von Novade nach eigenem Ermessen als substanziell eingestuft wird, wird Novade den Kunden darüber informieren. Andere Überarbeitungen können auf der Novade-Website veröffentlicht werden, und der Kunde ist dafür verantwortlich, solche Veröffentlichungen regelmäßig zu überprüfen. Indem der Kunde und die Benutzer nach Inkrafttreten der Überarbeitungen weiterhin auf die Dienste zugreifen oder diese nutzen, erklären sich der Kunde und die Benutzer damit einverstanden, an die überarbeitete Vereinbarung gebunden zu sein, unabhängig davon, ob Novade die Überarbeitungen ausdrücklich bekannt gegeben hat oder nicht. Wenn der Kunde mit den substanziell überarbeiteten Vertragsbedingungen nicht einverstanden ist, kann der Kunde die Dienste innerhalb von dreißig (30) Kalendertagen nach Erhalt der Mitteilung über die Änderung kündigen.

Höhere Gewalt. Abgesehen von den Zahlungsverpflichtungen haften weder Novade noch der Kunde für unzulängliche Leistungen in dem Maße, wie sie durch ein Ereignis Höherer Gewalt verursacht wurden.

Abtretung. Der Kunde darf diese Vereinbarung oder Rechte oder Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung nicht abtreten oder übertragen, ohne die schriftliche Zustimmung von Novade. Novade ist nicht berechtigt, diese Vereinbarung ohne Benachrichtigung des Kunden abzutreten, mit der Ausnahme, dass Novade diese Vereinbarung oder jegliche Rechte oder Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung im Zusammenhang mit einer Fusion, einem Erwerb oder Verkauf aller oder im Wesentlichen aller seiner Vermögenswerte ohne Benachrichtigung des Kunden abtreten kann. Jeder andere Versuch der Übertragung oder Abtretung ist ungültig.

Drittparteien. Der Kunde ermächtigt Novade, Dritte mit der Auslagerung von Teilen der Dienste zu beauftragen. Novade darf in diesem Zusammenhang alle notwendigen Informationen und Elemente an Dritte weitergeben. Ungeachtet des Vorstehenden ist und bleibt Novade für die ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen Dritter verantwortlich.

Keine Drittbegünstigten. Nichts in dieser Vereinbarung, weder ausdrücklich noch stillschweigend, soll einer dritten natürlichen oder juristischen Person Rechte, Vergünstigungen oder Rechtsbehelfe gleich welcher Art aus oder aufgrund der Vereinbarung übertragen.

Geltungsdauer. Diejenigen Bestimmungen, die aufgrund ihrer Natur die Beendigung der Vereinbarung überdauern sollten, werden die Beendigung der Vereinbarung überdauern. Zu den Artikeln, die die Beendigung der Vereinbarung überdauern werden, gehören die Vertraulichkeitsklausel in Artikel 3 und die Artikel 4 (Schutz von Kundendaten), 6 (Haftungsbeschränkung), 7 (Garantie für geistiges Eigentum) und 13 (Ergänzung zum Datenschutz).

Hierarchie der Dokumente. Sofern nicht anderweitig von den Parteien ausdrücklich vereinbart, gilt Falle eines Konflikts zwischen Bestimmungen des Auftrags, der vorliegenden Dienstvereinbarung, der Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung die folgende Rangfolge: (i) Auftrag, (ii) vorliegende Dienstvereinbarung, (iii) Nutzungsbedingungen und (iv) Datenschutzerklärung.

Exportkontrolle. Der Kunde muss alle nationalen und internationalen Exportgesetze und -vorschriften einhalten, die für die Nutzung der Dienste gelten.

Kommunikation. Novade darf den Namen, die Marken, das Logo und die Kontaktdaten des Kunden sowie eine Beschreibung der bereitgestellten Dienste, die sie in ihren Präsentationen, Kundenlisten, Fallstudien und anderen Werbe- oder Marketingmaterialien anbietet, z.B. in Pressemitteilungen, Broschüren, Berichten, E-Mails und elektronischen Medien, verwenden.

Englische Versionskontrolle. Diese Vereinbarung wurde ursprünglich in englischer Sprache verfasst. Im Falle von Abweichungen zwischen der englischen Textversion dieser Vereinbarung und einer Übersetzung ist die englische Version maßgebend.

 

12. Identifizierung der Parteien, Geltendes Recht und Streit beilegung

Vertragsparteien. Der Hauptgeschäftssitz des Kunden, wie im Auftrag angegeben, bestimmt, welche Geschäftseinheit von Novade einen Vertrag mit dem Kunden über die Dienste abschließt, und bestimmt demzufolge das anwendbare Recht und die Gerichtsbarkeit, wie in der nachstehenden Tabelle angegeben. Die Parteien vereinbaren ferner, dass der Hauptgeschäftssitz, wie er im Auftrag festgelegt ist, ausschlaggebend und endgültig ist und dass sie nicht versuchen werden, das anwendbare Recht oder die Klausel über die ausschließliche Zuständigkeit anzufechten.

Streitbeilegung. Im Falle einer Streitigkeit aus oder im Zusammenhang mit der Vereinbarung verpflichten sich die Parteien zu versuchen, alle Streitigkeiten in gutem Glauben gemäß den folgenden Grundsätzen gütlich beizulegen. In diesem Zusammenhang gilt: Sobald eine Vertragspartei der Auffassung ist, dass eine Streitigkeit mit der anderen Vertragspartei besteht, beruft sie eine Telefonkonferenz mit Vertretern beider Vertragsparteien ein, um eine mögliche Beilegung der besagten Streitigkeit zu erörtern. Eine solche Konferenz wird per E-Mail einberufen und findet innerhalb von fünfzehn (15) Kalendertagen nach Eingang der genannten E-Mail bei der empfangenden Vertragspartei statt. Sollte die Streitigkeit innerhalb der vorgenannten Frist von 15 Tagen nicht beigelegt oder die Konferenz nicht abgehalten werden, so steht es jeder Vertragspartei frei, die Streitigkeit einem zuständigen Gericht vorzulegen. Ungeachtet des Vorstehenden vereinbaren die Parteien hiermit, dass eine Streitigkeit über eine Verletzung von Rechten des geistigen Eigentums oder die Nichtzahlung einer unbestrittenen Rechnung nicht Gegenstand des oben genannten Verfahrens ist.

Gelingt es den Vertragsparteien nicht, eine Streitigkeit gemäß dem im obigen Abschnitt „Streitbeilegung“ dargelegten Verfahren zur Beilegung von Streitigkeiten beizulegen, so werden alle Streitigkeiten, die sich aus der Vereinbarung ergeben oder damit zusammenhängen, den in der obigen Tabelle aufgeführten Gerichten vorgelegt.

Geltendes Recht. Die Gültigkeit und Auslegung der Vereinbarung und das Rechtsverhältnis der Vertragsparteien werden geregelt durch die anwendbaren Gesetze, wie in der nachstehenden Tabelle angegeben.

Hauptsitz des Kunden Novade Vertragspartner Geltendes Recht Ausschließliche Gerichtsbarkeit für Streitbeilegung
EU Novade Solutions Europe Frankreich Frankreich
UK Novade UK LTD UK UK
Festland China Beijing Novade Network Technology Co., Ltd China China
Weltweit, außer oben genannte Länder Novade Solutions Pte Ltd Singapur Singapur

 

13. Ergänzung zum Datenschutz

Die folgenden Bestimmungen gelten, wenn die von Novade im Rahmen der Vereinbarung durchgeführte Verarbeitung von Kundendaten der Verordnung EU 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 (DSGVO) unterstellt wird.

Novade ist verpflichtet:

  • personenbezogene Kundendaten ausschließlich für die in der Vereinbarung festgelegten Zwecke zu verarbeiten;
  • personenbezogene Kundendaten nur in Übereinstimmung mit den in der Vereinbarung festgelegten Bedingungen und Bestimmungen und anderen dokumentierten Anweisungen des Kunden zu verarbeiten. Wenn Novade der Ansicht ist, dass eine Anweisung gegen Datenschutzgesetze verstoßen könnte, muss Novade den Kunden darüber informieren. Darüber hinaus wird Novade, falls Novade beauftragt wird, personenbezogene Daten des Kunden in ein Drittland oder an eine internationale Organisation zu übermitteln, gemäß den Anforderungen des Rechts der Union oder eines Mitgliedstaates, dem Novade unterliegt, den Kunden vor der Verarbeitung unverzüglich über diese gesetzliche Anforderung informieren, es sei denn, das Gesetz verbietet diese Information aus wichtigen Gründen des öffentlichen Interesses;
  • sicherzustellen, dass Personen, die zur Verarbeitung der personenbezogenen Kundendaten befugt sind, sich zur Vertraulichkeit verpflichtet haben oder einer entsprechenden gesetzlichen Verpflichtung zur Vertraulichkeit unterliegen.

Der Kunde nimmt zur Kenntnis und erklärt sich damit einverstanden, dass Novade ggf. einen anderen Verarbeiter (im Folgenden „Unterauftragsverarbeiter“) mit der Durchführung bestimmter Verarbeitungsaktivitäten beauftragt. Novade benachrichtigt den Kunden schriftlich, bevor eine Änderung in Bezug auf das Hinzufügen oder Ersetzen anderer Unterauftragsverarbeiter vorgenommen wird. Aus dieser Mitteilung müssen die vom Unterauftragsverarbeiter ausgeführten Verarbeitungsaktivitäten, die Identität und die Kontaktdaten des Unterauftragsverarbeiters sowie die Daten der Erfüllung der Unterauftragsvereinbarung klar hervorgehen. Der Kunde kann einer solchen Verpflichtung innerhalb von zehn (10) Tagen nach Erhalt der oben genannten Mitteilung widersprechen.

Der Unterauftragsverarbeiter unterliegt den Verpflichtungen gemäß den vorliegenden Bedingungen und den Anweisungen des Kunden. Novade muss sicherstellen, dass der Unterauftragsverarbeiter die gleichen ausreichenden Garantien bietet, um angemessene und technische und organisatorische Maßnahmen so zu implementieren, dass die Verarbeitung den Anforderungen der Datenschutzgesetze entspricht. Wenn der Unterauftragsverarbeiter seinen Datenschutzverpflichtungen nicht nachkommt, bleibt der Erstauftragsverarbeiter gegenüber dem Kunden für die Erfüllung seiner Verpflichtungen durch den Unterauftragsverarbeiter voll haftbar.

Der Kunde hat bei der Datenerfassung die Informationen den Personen zur Verfügung zu stellen, die von den Operationen der Datenverarbeitung betroffen sind. Im Rahmen des Möglichen bietet Novade dem Kunden angemessene Zusammenarbeit und Unterstützung im Hinblick auf die Verpflichtung des Kunden, den Anfragen der betroffenen Personen nachzukommen. Wenn die betroffenen Personen Anträge auf Ausübung ihrer Rechte an Novade stellen, muss Novade diese Anträge an den Kunden weiterleiten.

Novade wird den Kunden unverzüglich nach Bekanntwerden eines Verstoßes gegen die Datenschutzbestimmungen des Kunden über diesen Verstoß informieren. Dieser Mitteilung sind alle nützlichen Unterlagen beizufügen, die es dem Kunden gegebenenfalls ermöglichen, die zuständige Behörde über die Verletzung zu informieren.

Jegliche Übertragung von personenbezogenen Kundendaten durch Novade aus Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) in Länder, die kein angemessenes Datenschutzniveau gewährleisten, wird, soweit diese Übertragung solchen Gesetzen und Vorschriften unterliegt, von Novade nur dann vorgenommen, wenn Novade angemessene Sicherheitsvorkehrungen getroffen hat.

Novade bietet dem Kunden angemessene Zusammenarbeit und Unterstützung, wenn dies erforderlich ist, damit der Kunde (i) eine Datenschutzfolgenabschätzung durchführen und/oder die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen nachweisen kann oder (ii) eine vorherige Konsultation mit einer Aufsichtsbehörde durchführen kann, sofern der Kunde nicht anderweitig Zugang zu den relevanten Informationen hat.

Der Kunde ist für alle Kosten und Ausgaben verantwortlich, die sich aus einer solchen Unterstützung durch Novade ergeben.

Nach Beendigung der Dienste löscht Novade die personenbezogenen Daten des Kunden.

 

14. Definitionen

In der Vereinbarung haben die genannten Begriffe die folgende Bedeutung:

„Administrator(en)“ bezeichnet die Benutzer, denen vom Kunden bestimmte Befugnisse übertragen wurden, wie im ArtikelVerwaltung der Dienste“ der vorliegenden Bedingungen angegeben. Der Administrator ist ein Benutzer.

„Vereinbarung“ bedeutet die Unterlagen, bestehend aus dem Auftrag, der vorliegenden Dienstvereinbarung, den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.

„Vertrauliche Informationen“ sind alle nicht-öffentlichen Informationen jeder Vertragspartei über ihre Geschäftsaktivitäten, Finanzangelegenheiten, Technologie, Marketing- oder Vertriebspläne, die der anderen Vertragspartei gemäß der Vereinbarung offengelegt werden. In Bezug auf den Kunden und ohne Einschränkung gelten Kundendaten, wie Zeichnungen, Pläne, Berichte, als vertrauliche Informationen. In Bezug auf Novade und ohne Einschränkung gelten Informationen über Produkt-Roadmaps, Produktdesigns und -architektur, Technologie und technische Informationen, Sicherheits-Audits, Geschäfts- und Marketingpläne als vertrauliche Informationen. Zu den vertraulichen Informationen gehören keine Informationen, die bereits öffentlich bekannt sind, es sei denn, sie sind das Ergebnis eines Verstoßes gegen die Vertraulichkeitspflicht einer Partei gemäß dieser Vereinbarung.

„Kunde“ bezeichnet die im Auftrag angegebene juristische Person.

„Kundendaten“ bezeichnet die Dateien, Daten und verschiedenen Elemente, die vom Kunden und den Benutzern zur Verarbeitung im Rahmen der Dienste zur Verfügung gestellt werden.

„Datenschutzgesetze“ bezeichnet alle weltweit geltenden Gesetze zum Schutz personenbezogener Daten, die für die jeweilige Partei in der Rolle der Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Vereinbarung gelten, in der jeweils gültigen Fassung, die von Zeit zu Zeit geändert, zusammengefasst oder ersetzt wird.

„Liefergegenstände“ hat die Bedeutung, wie sie im Artikel „Liefergegenstände von Professional Services“ der vorliegenden Bedingungen dargelegt ist.

„Ereignis höherer Gewalt“ ist ein Ereignis, das sich der Kontrolle der betroffenen Person entzieht, einschließlich, ohne Einschränkung, Streik, Epidemie, Aussperrung, Arbeitskampf, Krieg, Terrorismus, Aufruhr, Unruhen, böswillige Beschädigung, Unfall, Ausfall von Anlagen oder Maschinen, Computersoftware-, Hardware- oder Systemausfall, Feuer, außergewöhnliche Situationen natürlicher und vom Menschen verursachter Art, einschließlich Naturkatastrophen, Überschwemmung und/oder Sturm.

„Geistige Eigentumsrechte“ bedeutet alle Rechte unter Urheberrechtsgesetzen, Patentgesetzen, Markengesetzen, Geschäftsgeheimnissen, Gesetzen gegen unlauteren Wettbewerb und allen anderen Eigentumsrechten weltweit.

„Novade“ bezeichnet den geltenden Novade-Vertragspartner, wie im Artikel „Vertragsparteien und geltendes Recht“ der Bedingungen angegeben.

„Auftrag“ bezeichnet das von Novade gesendete und vom Kunden akzeptierte Angebot und/oder den vom Kunden gesendeten und von Novade akzeptierten Auftrag.

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

„Partei(en)“ bedeutet individuell oder gemeinsam der Kunde und/oder Novade.

„Datenschutzerklärung“ bedeutet die Novade-Datenschutzerklärung, die unter der folgenden Adresse abrufbar ist: https://www.novade.net/de/datenschutzerklaerung-de/

„Professional Services“ sind die Professional Services, die dem Kunden von Novade zur Verfügung gestellt werden und die Anpassung, Bereitstellung, technische Dienste, Schulungsdienste oder andere Beratungsdienste umfassen können.

Eigentum“ bedeutet Novade Anwendungen, Plattform, Software, Dokumentation und andere Novade-Vermögenswerte, auf die der Kunde zugreifen oder die er nutzen muss, um von den Dienste profitieren zu können.

„Release(s)“ bedeutet jedes Release, das sich auf Novade-Eigentum bezieht, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Updates, Fehlerbehebungen, Patches, kleinere Upgrades und neue Versionen.

„Befreiungsgrund“ hat die Bedeutung, wie sie im Artikel „Ausschlüsse“ der vorliegenden Bedingungen dargelegt ist.

„Dienste“ bezeichnet die Professional Services und/oder das Abonnement, die vom Kunden in Auftrag gegeben und von Novade bereitgestellt werden, wie im Auftrag beschrieben.

„Software“ bezeichnet die Software von Novade, die der Kunde unter Umständen auf seinem eigenen System installieren muss, um das Abonnement und alle Releases dieser Software nutzen zu können.

„Abonnement(s)“ bezeichnet alle Web- und Mobil-Anwendungen von Novade, die der Kunde durch den Auftrag abonniert hat.

„(Dienst-)Vereinbarung“ bedeutet die vorliegenden Bedingungen, die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.

Nutzungsbedingungen“ bedeutet die Novade-Nutzungsbedingungen, die unter der folgenden Adresse abrufbar sind: https://www.novade.net/de/allgemeine-geschaeftsbedingungen-de/ 

„Benutzer“ bezeichnet jeden, der die Dienste unter der Kontrolle und Verantwortung des Kunden nutzt. Nutzer können z.B. Mitarbeiter, Kunden, Berater, Auftragnehmer und Vertreter des Kunden sowie Dritte sein, mit denen der Kunde Geschäfte tätigt.

„(Benutzer-)IDs“ bedeutet Anmeldeinformationen und Passwort, die eindeutig einem Benutzer zugeordnet sind.

„(Novade-)Website“ bezeichnet die von Novade veröffentlichte Website, die unter der folgenden Adresse abrufbar ist: www.novade.net/de.